Buch 15 – Am Hang

ISBN 978-3-596-16467-7

Bücher werden von privat zu privat aus den unterschiedlichsten Gründen empfohlen. Warum mir C. und R. das Büchlein „Am Hang“ (Markus Werner) ans Herz legten, weiß ich nicht; möchte es, nachdem ich es gelesen habe, vielleicht auch gar nicht wissen. Was vollkommener Unfug ist: ich wüßte schon recht gern, ob etwa die Stelle: „Sie hassen die Welt, nicht wahr? fragte ich, und ohne das geringste Zögern sagte er: Von ganzem Herzen. – Dann bin ich beruhigt, sagte ich und brachte ihn damit ein wenig aus der Fassung”, ob es also diese Stelle war, die die Empfehlung evozierte. Oder war es eher: „Dem Mann schwebt eine Affäre vor, die Frau will eine Beziehung … und der Mann, der ihr beides sein kann, sowohl ein geliebter Gefährte als auch ein begehrter Faun, muß erst noch geboren werden”.

Dem Autor ist ein raffiniertes kleines Werk gelungen, das den Leser schnell, doch empfindsam gefangen nimmt. Das ist durchaus verwunderlich, da es als Hörbuch konzipiert ist, was den Gedankenfluß beim Lesen nicht zwingend befördern muß. Doch auch als Lesestück ist das Büchlein wundervoll. Im wahrsten Sinne des Wortes: voller Wunder. Es beginnt mit den Worten: „Alles dreht sich. Und alles dreht sich um ihn”. Was ja gar nicht stimmt. Denn er, der sich Loos nennt, ist „nur“ der Katalysator, der im Protagonisten (um damit beim Leser) Dinge auslöst, die viel, viel tiefer liegen als das bloße „Belauschen“ der Dialoge über eine verflossene Ehefrau und eine verflossene Liaison. Doch wenn die Geschichte mit eben den Worten endet, mit der sie auch begann, sind alle Mühl- und Zahnräder im Kopf des Lesers tatsächlich in wilde Drehung versetzt…

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter abstrakt, Erkennen, konkret abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Buch 15 – Am Hang

  1. Gefrorene Zeit schreibt:

    Da hast Du eine interessante Buchbesprechung geschrieben, die neugierig macht, ohne zu erklären, worum es in dem Buch eigentlich geht. Raffiniert. 😉

    • sinnsucht schreibt:

      Danke schön! 😀
      … ich mußte mir auch richtig Mühe geben, nichts vorab zu verraten – der Spaß soll doch schließlich erhalten bleiben, nicht wahr?

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s