Bildschirm-Totemismus

Gestern hatte ich tatsächlich ernstliche Bedenken, ob man mich vor zweiundzwanzig Uhr wohl schlafen lassen würde. Als dann eine Lärmkulisse der Art: „Ò, ò, ò, ah, oooooh“ zu hören war, kuschelte ich mich tief in die Kissen, dachte über das Wort ›Totemismus‹ nach und fiel in einen angenehmen, langen und wirklich erholsamen Schlaf. 😉
Ja, ich weiß, die Deutschen haben gegen Italien eine längere Fußballtradition erfolgreich fortgesetzt. Und doch verstehe ich nicht, weshalb gestandene, ehrenwerte Mitglieder der Gesellschaft den Bildschirm (TV oder PC) anblaffen. Was sie dort sehen, ist vor Bruchteilen von Millisekunden schon als Realität manifestiert; kein Ball wird sich durch „ah, ah“ oder „oh, oh“ eines oder vieler Bildschirmbeschwörer auch nur ein Ångstrøm von der Bahn abbringen lassen, die ihm die Spieler vor Ort zugewiesen haben. Als einzig rationale Emotion (welch herrliches Oxymoron!) würde ich zufriedenes Wohlbehagen, das durchaus auch freudige Einsprengsel haben kann, nachvollziehen können, wenn sich ein interessantes Spiel entwickelt (und Spiel meint das Mit- und Gegeneinander beider(!) Mannschaften). Das Ausbleiben des Wohlbehagens über eine gelungene Partie, kann höchstens ein neutrales Gefühl, niemals Enttäuschung (oder gar Zorn oder Häme über die anderen) sein …
Aber wem sage ich das? Solange Autofahrer ihren Rückspiegel anschreien, ist der Totemismus wider alle vermeintliche Zivilisation noch längst nicht aus unserem Unterbewußtsein verschwunden.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, Realität, Tagesflimmern, zeitlos, Zweifel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s