aufnehmen-entwickeln-rahmen

Photos sind etwas Besonderes, zumindest wenn es sich um analoge, also Silberphotographie handelt. Und das allein aus didaktischer Sicht! 😉
Wenn ein Objekt gefunden ist, an dem sich abzuarbeiten lohnt, muß dieses Objekt aufgenommen werden (wie auch ein Eleve in die Lehranstalt aufgenommen wird; falls es sich lohnt oder zumindest Geld in Aussicht gestellt wurde). Dann geht es ans Entwickeln. Später wird die Entwicklung gestoppt und deren Ergebnis (Photo oder Zögling) in einen Rahmen gepreßt (dann hat es sich dann was mit weiterer Entwicklung, man hängt nur noch so herum).

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Erkennen, konkret, Photo | Foto abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu aufnehmen-entwickeln-rahmen

  1. Der Emil schreibt:

    Mancher Zögling bricht aus dem Rahmen aus, und das ist gut so.

  2. tinyentropy schreibt:

    ein fast sinnlicher prozess 🙂

  3. yuppidu schreibt:

    Diesen komplexen Vorgang hast sehr schön beschrieben, wobei nicht geklärt wird, wie die rumhängen, die schon vorher nur das Rumhängen im Sinn hatten. Mich persönlich erfreut ein rumhängendes Bild deutlich mehr … vor allem, wenn ich einmal abhängen will. 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s