Bildaufbau in Mega-Sekunden…

Brdbg20130405

Verwöhnt durch Digitaltechnik erwartet man den Bildaufbau im Takt von Millisekunden. Und doch gibt es Bilder, die erst nach Jahrhunderten aufgebaut sind:
hier mal ein „Treffen” von – man muß schon genau hinsehen – 5(!) Motiven aus etwa 4 Jahrhunderten.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Erkennen, Photo | Foto abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Bildaufbau in Mega-Sekunden…

  1. ruhestoerer100 schreibt:

    Wir vegetieren leider in einer schnelllebigen Zeit dahin. Im Amazonasgebiet gibt es Indianer (Ureinwohner Brasiliens) für die Zeit eine andere Bedeutung hat. Wenn sich die Stämme an einen Kultplatz treffen, dann machen sie keine bestimmte Zeit aus. Sie erscheinen seltsamerweise alle zu einer (un-)bestimmten Zeit am Treffpunkt. Fragen, warum sie gerade jetzt sich einfinden, beantworten sie: Wir wissen, wenn die richtige Zeit gekommen ist. Ob es Fehlversuche zur „richtigen“ Zeit gibt, läßt sich nicht eruieren

    • ausgesucht schreibt:

      Tja, da empfinden wir, wir „Zeitgetriebenen“, sowas wie Sehnsucht. Aber es ist, so fürchte ich, eine romantisch verklärte… 🙂
      Im übrigen wissen wir auch bei „Schnelltaktprozessen“, die auf Zehntelsekunden genau im Kalender arrangiert sind, nie, ob es „Fehlversuche“ zu anderer Zeit gibt 😉

  2. yuppidu schreibt:

    … auch eine Art der Leichtigkeit, wenn man Millisekunden und Jahrhunderte so miteinander verknüpft, dass sich bei anderen Knoten lösen … 😉

  3. yuppidu schreibt:

    Wenn das so ist, dann hätte ich da noch: … Und jetzt sag bloß nicht, dass dich das wundert! 😉

    • ausgesucht schreibt:

      Da steht die Fee in ihrer güldnen Lockenpracht, ihrem ätherischem Kleidchen, das, dünn wie Luft, doch stärker (und blicksicherer) als Stahl ist, und fuchtelt wie wild mit dem Zauberstab herum. Das Ding hat wohl Zündaussetzer… 🙂

  4. yuppidu schreibt:

    Sicher aus einer Montagsproduktion, aber du hast Glück, in der vorletzten Feepost wurde das Problem umfassend behandelt, worauf die Firma sich bereit erklärte, diese Modelle beim Vorhandensein einer gültigen Rechnung zu ersetzten … Ach, die Mär vom blicksicheren Kleidchen wurde auch …, aber das ist eine andere Sache, die dich wahrscheinlich gar nicht interessiert. 😉

  5. yuppidu schreibt:

    “ Eins, zwei, drei, Sonne komm herbei …!“ Jetzt bist du dran! … 😉

  6. yuppidu schreibt:

    … elf, zwölf, zwanzig – die Butter ist schon ranzig!
    … fünf, sechs, sieben: Wo ist sie denn geblieben?
    Keine Sonne ist in Sicht, drum geh‘ ich vor Gericht,
    man hat sie mir versrpochen, das wird auch nicht gebrochen!
    … 😉

  7. yuppidu schreibt:

    Morgen gibt es frische Butter,
    die Sonne scheint, es lacht die Mutter,
    der Vater froh, ob dieser Sache,
    meint nur: „Dass ich nicht lache …!“
    Keiner glaubt mehr an die Sonne,
    des Frühlings wunderbare Wonne,
    niemand kann sich noch vorstellen,
    Sonnenstrahlen, des Meeres warme Wellen,
    kein Blütenmeer das Land umbrandet,
    nur Schnee und Regen bei uns landet …
    😦

  8. yuppidu schreibt:

    Hat die Sonne uns vergessen?
    Wär‘ sie wirklich so vermessen?
    Nein, das kann doch gar nicht sein,
    sie wartet nur, damit wir uns dann doppelt freu’n!
    So ähnlich hast du es doch gemeint?
    Auch in mir dieser Gedanke schon gekeimt,
    jedoch schwindet mit jedem grauen Tag,
    der Hoffnungsschimmer, welch eine Plag‘ !
    So bet‘ ich an das Grau mit Fleiß,
    da die Sonne kommt nicht – auf mein Geheiß.
    Sollte sie dann doch noch kommen,
    erzähl ich ihr von des Grauen Wonnen,
    den Freuden trüber Tage,
    bevor ich mich in die Sonne wage!
    😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s