3 Wünsche frei

Wenn jene Fee plötzlich vor mir stünde und mir ihre berühmten 3 Wünsche freistellte, wüßte ich einen sofort zu nennen: „Ich wünschte mir einen Tag, an dem seriöse Nachrichten nichts von Krieg und Mord, nichts von Betrug und Krise, nichts von Zukunftsangst, Inflation und Arbeitslosigkeit, nichts von Naturkatastrophen und Epidemien berichten müssen”.
Und dann würde ich die Fee fragen, ob die beiden anderen Wünsche nicht vielleicht besser anderen freigestellt werden sollten, die ihrer dringender bedürften…

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter abstrakt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu 3 Wünsche frei

  1. yuppidu schreibt:

    Gute Idee, aber du hast nur mehr einen für die anderen, wenn du genau zählst … 😉

  2. yuppidu schreibt:

    Du fragst sie nur, aber das ist eine Fee und keine Leserin der Bildzeitung … 😉

  3. yuppidu schreibt:

    Ich wünsche dir eine nette Fee für deine Träume, also eine Traumfee! Vielleicht gar einen Feentraum, den die Muse dir schenken möge … 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s