Reeeeeden im Bundestag

In den Radionachrichten war heute (28.12.13) sinngemäß zu hören: „Man erwäge, die Redezeiten im Bundestag zu verlängern …“
Richtige Idee – schlechtes Umsetzungskonzept! Was ich in 3 Sätzen nicht aussprechen kann, wird mit 300 Sätzen nicht überzeugender.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, Zweifel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Reeeeeden im Bundestag

  1. Follygirl schreibt:

    vielleicht werden die (Schlaf)Päuschen dann etwas länger… hört da überhaupt jemand zu?

  2. ventomobile schreibt:

    Hat dies auf LIGHT UP BLOG rebloggt.

  3. YDU schreibt:

    Sehr gewagt, was du hier forderst! Dir ist schon klar, dass die Damen und Herren an ihren nicht verbrauchten Worthülsen „ersticken“ könnten …

  4. tmampel schreibt:

    das alte Prinzip von Watzlawick: Wenn es mit den bestehenden Mitteln nicht klappt dann am besten immer mehr desselben…. 😉

  5. solera1847 schreibt:

    Ich bin da hin- und hergerissen, denn manchen Politikern kann man auch lange zuhören, weil sie begnadete Rhetoriker sind. Andere sollten ihren Mund besser nie in der Öffentlichkeit öffnen.

  6. user unknown schreibt:

    Die Redezeiten verlängern? Wieso nicht die Zuhörzeiten? Oft ist das Haus fast leer, und abends werden die Reden nicht gehalten sondern zu Protokoll gegeben.

    Die sollten sagen, wenn weniger als die Hälfte der Abgeordneten da sind machen sie zu, und die Abgeordneten müssen ein ander Mal nachsitzen.

    • ausgesucht schreibt:

      Ha, tolle Idee! 😛
      Aber nicht nur schlichte Anwesenheit sollte maßgebend sein, sondern Aufmerksamkeit beim Zuhören (kann doch im Zeitalter der Elektronik und der Überwachung gar nicht so schwer sein, physische Merkmale der individuellen Aufmerksamkeit permanent zu scannen; was sich da an Möglichkeiten ergibt, wenn ein Sesselfurzer langsam wegdämmert…) 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s