Licht aus

»Zur „Earth Hour“ haben Millionen von Menschen weltweit am Samstag ungezählte Lichter vorübergehend abgeschaltet. Die Umweltschutz-Aktion startet jeweils um 20.30 Uhr Landeszeit. In Deutschland beteiligen sich rund 150 Städte« (Quelle: Mitteldeutsche Zeitung). Mag ja sein, daß durch diese Aktion weltweit ein paar Tonnen CO2 eingespart werden konnten, aber warum wurden diese Klimakatastrophen danach wieder eingeschaltet?

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Kritik, Zweifel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Licht aus

  1. Pingback: Licht aus | Unerhörte Worte | Matthiass Space

  2. user unknown schreibt:

    Inzwischen haben doch die meisten Haushalte Energiesparlampen. Vielleicht besser man lässt den Staubsauger einmal aus, und saugt den Dreck nächste Woche mit weg.

    • ausgesucht schreibt:

      … ich könnte mir vorstellen, daß in den Privathaushalten gar nicht mehr soooo sehr viel Energiesparpotential vorhanden ist. Schon noch genug, aber wenig im Vergleich zum Lichtermeer in Einkaufsstraßen oder zur Starbeleuchtung von Sehenswürdigkeiten u.s.w. u.s.f.

      • user unknown schreibt:

        Gerade Großverbraucher haben ja schon ein wirtschaftliches Interesse sparsame Lichtquellen einzusetzen. Allerdings könnte man vielleicht da häufiger das Beleuchten ganz sein lassen.

        Beleuchtung selbst ist aber ein geringer Posten im Energieverbrauch und setzt schon den ganz falschen Schwerpunkt: Verkehr, Heizung und Warmwasser sind die Hauptenergiesenken. Warmwasser im Sinne von Baden, Duschen, Spülen – nicht im Sinne von Kaffee und Suppe. 🙂

  3. Andrea schreibt:

    WIR gehen nach HAUS rabimmel rabammel rabumbum bum……..und weiter gehts mit??

  4. YDU schreibt:

    Wie es funktioniert, wissen wir jetzt, ob wir das wirklich wollen, steht auf einem anderen Blatt! 😉

    • ausgesucht schreibt:

      Hmm, sollte man in Luxusdingen nicht doch eine gewisse Zurückhaltung wollen mögen?? 😉

      • YDU schreibt:

        Du fragst mich ganz direkt? Du willst wissen, ob ich mich in Luxusdingen zurückhalten will? Das willst du ganz ernsthaft von mir wissen? Nö, das kann nicht sein, denn die Antwort ist dir nur allzu gut bekannt: Ich liebe Luxus! 😉

        • ausgesucht schreibt:

          Das ist ja gerade das Schöne am Luxus: Es ist so leicht, ihm zu verfallen und sich ihm hinzugeben. Und nein, niemals hätte ich Dich konkret um Zurückhaltung in Luxusdingen gefragt. Eine solch barbarische Frage geziemt sich nur, wenn sie als rhetorische Frage an alle – Anwesende wie immer ausgenommen! – gerichtet ist… 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s