Erbschuld

Ach, was wurde ein riesiges Bohei um die Wahl von Bodo Ramelow gemacht. D. h. eigentlich weniger um seine Person als um die Partei, der er angehört. Und auch direkt nach seiner Wahl zum MiniPrä von Thüringen wird des Aufhebens nicht weniger. Aus der CDU tönt es vom Fraktionschef, daß man als Opposition nunmehr alles daransetzen müsse, das Rot-Rot-Grün-Experiment vor der nächsten Wahl zu beenden. Es geht – aber das ist ja nun auch nicht gerade eine neue Erkenntnis – nicht etwa darum, mit einer soliden Oppositionsarbeit das Beste für Thüringen anzustreben, sondern um kleingeistige Egoismen.
Aber auch Ramelow ist in seiner Antrittsrede gleich ein Fauxpas geglückt: er hat als Parteigänger der Partei „Die Linke” absolut kein Recht, für die Unrechtstaten der SED, deren Mitglied Ramelow niemals war, um Verzeihung zu bitten. Er kann politische Absichten bekunden oder Beteuerungen abgeben, die seine angestrebte Regierungsarbeit gegen SED-Usus abgrenzen, oder er kann für die historische Aufarbeitung eintreten, aber seine Bitte um Entschuldigung klingt nach kaum mehr als populistisches Blabla. Hätte er Befugnisse, für die SED zu reden, käme diese Bitte der Verhöhnung der Opfer gleich. Hätte er sie nicht – und es spricht einiges dafür, daß er über diese Befugnisse tatsächlich nicht verfügt –, stünde ihm eine solche Bitte gar nicht zu.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Kritik, Tagesflimmern, Zweifel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Erbschuld

  1. alphachamber schreibt:

    Hallo!
    Fremdschämen und Erbschuld bleibt eine Deutsche Spezialität.
    Macht ein Politiker unbedachte Äußerungen fragt man sich, wieviele unbedachte Handlungen ihm unterlaufen. Und, wenn sie sich dann danach entschuldigen, ist das ein Hinweis auf entweder eine weiche Birne oder ein weiches Rückgrat. Sehr oft beides. Ich frage mich manchmal, was für Berater diese Leute haben…
    Grüße
    P.S.: wir sind jetzt auf: http://www.huaxinghui.wordpress.com

    • ausgesucht schreibt:

      Da stimme ich zu: die Frage nach den Beratern wird leider viel zu oft gar nicht erst angerissen oder, falls ausnahmsweise doch einmal, kaum zufriedenstellend beantwortet…

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s