Pfui, Schäuble!

Erinnert sich noch wer? November 2010: Wegen einer eigentlich doch Lappalie macht W. Schäuble einen Pressesprecher vor laufenden Kameras nieder (siehe hier). Nicht nur ein kleiner Anranzer, nein, ein regelrechter Wutausbruch…
So ist er wohl, der Wolfgang. Nach guter alter Gutsherrenart wird ein „Domestik” zur Schnecke gemacht. Ein Einzelfall? Unwahrscheinlich! Gerade neulich, als Athen um eine Fortsetzung der Finanzhilfen um weitere 6 Monate bat (siehe hier), hatte Hr. Schäuble nichts Eiligeres zu tun, als ohne Rücksprache mit Regierung/Koalition oder Kabinett nicht nur ein einzelnes Opfer, sondern gleich ein ganzes Volk auf eine Weise bloßzustellen, die recht egoistisch und selbstherrlich anmutet. Pfui, pfui, pfui.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, Kritik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Pfui, Schäuble!

  1. thomrosenhagen schreibt:

    oh ja, gekränkte Eitelkeit bei Herrn Schäuble, der so gerne darauf setzt, eigene Anfälligkeiten für Eitelkeit weit von sich zu weisen….

  2. lawgunsandfreedom schreibt:

    Politiker: Arroganz, Ignoranz, Inkompetenz …

    • ausgesucht schreibt:

      Wenn ich das so lesen, habe ich Hoffnung, meinerseits tatsächlich alles Rüstzeug für eine steile Karriere in der Politik zu besitzen… OMG! 🙂

      • lawgunsandfreedom schreibt:

        Prima, dann kann man Dich ja wählen. Da weiß man dann ja schon, was man zu erwarten hat 😉

        • ausgesucht schreibt:

          Manchmal – in aller Bescheidenheit – glaube ich tatsächlich, daß es gar nicht so unwahrscheinlich sein könnte, eine bessere Politik machen zu können. Doch dann fällt mir ein, daß mir für die große Politik eine wichtige, eine gaaanz wichtige Eigenschaft fehlt. Für die Politik bin ich viel zu ehrlich… 😉

  3. mcralf schreibt:

    Was erwartest Du von einem Politiker, der mit Geldköfferchen… Gut, peanuts… 100tsd DM… DM? Aha…

  4. mcralf schreibt:

    Und dann noch der Goldstaub, der aus Deinen Ohren rieselte und die auf den Mund geklebten Renminbi… :-;

  5. YDU schreibt:

    Die Banken sind gerettet, wen kümmert der kleine Mann? Einfache Sache, da muss man nicht lange nachdenken … 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s