Friedensangebot

James Clapper, der US-Geheimdienstchef, sprach sich […] für die Lieferung tödlicher Waffen an die Ukraine aus: ›Der russische Staatschef würde sich dadurch herausgefordert fühlen und noch mehr Kriegsgerät in das Land senden. So würde noch mal deutlicher werden, dass die Russen entgegen ihrer Aussage tatsächlich in dem Konflikt involviert seien‹ (Quelle: SpOn).
Kann man einer Nation, die solchen „Koryphäen” leitende und tonangebende Posten im Staatsapparat einräumt, internationales Mitsprache-, gar Führungsrecht zubilligen???

Gegenvorschlag: Für jede Waffe (das Attribut ‚tödlich‘ ist redundant, wirft aber ein bezeichnendes Licht auf die geistige Verfassung des Geheimdienstchefs), die das amerikanische Hoheitsgebiet verläßt, werden irgendwo weltweit 10 Amerikaner dem Kriegsgott „geopfert” (sprich ermordet). Das Los entscheidet (= Gleichheit für alle).
Wie, das geht nicht, weil es unrecht wäre…?

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, Tagesflimmern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Friedensangebot

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Der Clapper, der vor dem Kongress so offensichtlich trotz Eid gelogen hat? (Als die Frage kam, ob die NSA – und andere US-Dienste – die amerikanischen Bürger bespitzeln würde, verneinte Clapper.)

    Nach Clappers Kindergarten-Logik könnte man ein paar Atomwaffen in die Ukraine liefern um damit zu beweisen, daß die Russen schon immer einen Atomkrieg wollten …
    Der Typ gehört zu den gefährlichen Deppen die man schleunigst einer postnatalen Abtreibung unterziehen sollte, damit sie nicht noch mehr Schaden anrichten. (Grmbl … werde mir jetzt ein Gläschen Glenmorangie oder einen Laphroaig eingießen um die schlechte Laune zu bekämpfen, die mich befällt, wenn ich den Namen Clapper höre oder lese).

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s