Armer Hund!

VerbotsSchilder

Arme Hunde sind das: da verbietet man ihnen den Zutritt und verwehrt ihnen zudem auch, zum „Ausgleich” ein tröstendes Pfeifchen vor dem Haus zu rauchen… 😉

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Kritik, Photo | Foto abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Armer Hund!

  1. Anne Harenberg schreibt:

    Ein Hundeleben ist das…;-)

  2. YDU schreibt:

    Warum soll es denen besser gehen? 😉

  3. sweetkoffie schreibt:

    Da weiss man doch gleich, was man im nächsten Leben ganz bestimmt nicht werden will 😳

    • ausgesucht schreibt:

      Nö, da möchte ich widersprechen! 😉
      Anfänglich hat man wohl’n bißchen Mühe, sich Herrchen oder Frauchen nach dem eigenen Hundewillen zu dressieren. Aber wenn das erst einmal geklappt hat, hat man ein recht entspanntes Hundeleben. Ab und an muß man mal ’n Kunststückchen vorführen, das die Menschlinge Dressur nennen, ansonsten ist man von vor bis hinten gepampert… 🙂

  4. Sebastian schreibt:

    Oh, wie gemein, der Hund darf nicht mal draußen rauchen. 🙂

  5. aloisreiss schreibt:

    Hat dies auf aloisreiss rebloggt.

  6. Gabryon schreibt:

    Hat dies auf Allerlei Kunterbunt… rebloggt und kommentierte:
    Noch nicht Mal eine Zigarre drehen…

    • ausgesucht schreibt:

      … darf ich in aller Bescheidenheit darauf hinweisen, daß Zigarren gerollt werden; gedreht werden Zigaretten. Das ist so ähnlich wie ‚kochen‘ und ‚brühen‘ bei Tee und Kaffee. Aber es muß wirklich ein armer Hund sein, wenn er sich nicht einmal eine Zigarre drehen darf. 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s