Ufo-no-gie

Es gibt Themen, die nicht nur den Einzelnen offenbar kaum wieder loslassen, sondern zweifelsohne recht breit verwurzelt sind. Beispielsweise ergibt die Suchanfrage „ufo mitteleuropa” bei einem großen web-Browser binnen 0.6 s immerhin 737’000 Treffer:google_UfoDabei ist die Suche wegen der geographischen Angabe schon stark eingegrenzt; würde nur das eine Wort „ufo” gesucht werden, umfaßte die Liste 78.5 Mio. Treffer.
Aber warum nur? Ist es denn wirklich kaum mehr als die Hoffnung auf das Unwahrscheinliche? Nun ja, wenn das ein Wesenszug des Menschen an sich wäre, müßte es viel mehr Glücksspieler und Hasardeure geben. Andererseits stützt der Hang zur gnadenlosen Überversicherung die Vermutung vom Glauben an Winzwahrscheinlichkeiten.
Nun ist nicht jedes Ufo (= unbekanntes Flugobjekt) automatisch ein Alientransporter. Aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit werden Alientransporter wohl unter die Rubrik Ufo fallen. Und nun die Frage: Möchten wir Alien-Ufos sehen? Die Antwort ist: Nein, denn danach würde die Spezies Mensch (mit beinahe absoluter Sicherheit) nicht mehr viel sehen, zumindest nicht mehr viel Erfreuliches.
Wie kommt man zu solch einer pessimistischen Aussage? Frage 1: Wird die gesichtete Zivilisation „intelligenter” sein als wir? Da braucht man noch nicht einmal Wahrscheinlichkeiten abzuschätzen. Ist sie es, müssen weitere Kriterien beleuchtet werden, ist sie es nicht, haben wir schon verloren: man beachte nur die Diskussions- und Kompromißbereitschaft konträrer Interessengruppen allein auf der Erde… Frage 2: Will die gesichtete Zivilisation lediglich Terrain erobern? Welcher Häuslebauer auf der Erde hat, als er das Fundament seines Hauses legte bzw. erweiterte auf die „niederen Lebensformen” Rücksicht genommen, die zufällig da siedelten, wo der Bau hinsollte? Frage 3: Will die gesichtete Zivilisation lediglich eigene Versorgungsdefizite kompensieren? Unwahrscheinlich! Wenn doch, warum sollte sie im Sinne von Frage 2 auf etwas verzichten, was ihr eigenes Überleben sichert? Frage 4: Will die gesichtete Zivilisation fremde Zivilisationen erkunden? Dann sollte sie bei ihrer überlegenen Intelligenz allerdings wissen, daß nur ein Inkognito auswertbare, nämlich unverfälschte Beobachtungsdaten garantiert. Frage 5: Will die gesichtete Zivilisation Kontakt mit uns aufnehmen? Dann würde sie es tun! Mit großem Bahnhof… Ach ja, die verschwörungstheoretische Möglichkeit besteht, daß sie es gern täte, aber die MIB (oder wer auch immer) im Auftrage der Obrigkeitskaste nichts publik machen möchte. Ja, mit der Restwahrscheinlichkeit muß man leben, denn auch in diesem Fall würden die Ufos hübsch getarnt bleiben (müssen).

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter abstrakt, Realität, Statistik, Zweifel abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ufo-no-gie

  1. YDU schreibt:

    Hat dies auf UNDERCOVER rebloggt.

  2. YDU schreibt:

    Ich schätze, sie würden uns zuerst ganz freundlich Glasperlen und anderen Schrott anbieten, um uns bei nächster Gelegenheit zu versklaven, falls wir für sie nützlich wären oder einfach ausrotten, wie das beim Homo sapiens so üblich ist. Möglicherweise etwas humaner, da sie ja schon fortgeschritten sind und über qualitativ hochwertigere Werkzeuge verfügen. Oder, sie sind bereits am Werk, was so manchen Schritt der „Menschheit“ erklären würde … Es bleibt spannend! 😉

    • ausgesucht schreibt:

      Ich stimme zu: es bleibt spannend. Aber ich vermute, das alte Indsmen-Europäer-Spiel (das mit Glasperlen und Feuerwasser) wird sich so nicht abspielen, weil es wohl nicht effektiv genug ist… 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s