mittelmäßiger Selbstbetrug

Der Begriff „Mittelmaß” ist tückisch – Mittelmaß an sich sowieso. Doch allein schon der Begriff ist geeignet, die Gedanken auf den Holzweg zu locken, auf ganze Chausseen von Holzwegen. Denn das Mittelmaß hat, auch wenn der Wortklang es suggeriert, so gar nichts von einem Mittelwert. Schon eher ist das Mittelmaß ein Erwartungswert, wobei die Betonung auf ‚Erwartung‘ und nicht auf ‚Wert‘ liegt. Denn berechenbar, also einen (numerischen) Wert liefernd, ist das Mittelmaß nicht.
Das Mittelmaß ist die Erwartung eines Einzelnen über seinen Sozialverbund bzw. an einzelne Mitglieder dieser sozialen Gruppe. Mithin ist es subjektiv, aller Wahrschein­lichkeit nach auch gar nicht objektivierbar sowie von Vorurteilen und egoistischen Wünschen überfrachtet.
Über das Mittelmaß, sein Erreichen bzw. Nichterreichen oder seine Dominanz zu räsonieren ist müßig (womit ich soeben 10 Artikel (also runde 6‰) dieses Blogs mit dem „Orden”, Mülltonnenkandidaten zu sein, ausgezeichnet habe: diesen oder diesen). Und das allein schon deshalb, weil der „Erzählrahmen” keine oder nur höchst verschwommene Informationen darüber bietet, wo sich gegenüber dem Mittelmaß der Räsonator – um es mal so zu nennen – oder die Räsonatorin selbst „verortet”. Dem Mittelmaß das Wort zu führen, ist letztlich kaum mehr als eine ins Theatralische verschobene Artikulation des Selbstbetrugs (nämlich über Erwartungen an sich selbst – hier muß der Esel mal vorangehen – und an andere).

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter abstrakt, Erkennen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu mittelmäßiger Selbstbetrug

  1. finbarsgift schreibt:

    a really true perfect philosphical loop, that I enjoyed reading! 🙂

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s