Dreizehn, du Schöne!

Welch ein Glück: die Tabelle vom 13. Apr 2012 hat ihre Gültigkeit noch nicht verloren; deshalb(!) fällt der 13. Nov diesen Jahres auch auf einen Freitag *toitoitoi*. 😉
Aber, wie hatte die Frage gelautet, die dereinst in einem Kommentar gestellt war: Wie soll man die 13 nicht mögen?Primzahl_13

  • 13 ist eine Primzahl, genauer die 6. Primzahl
  • die Quersumme von 13 ist 4; die 4. Primzahl ist die 7
  • 7·13 ergibt 91 (91 kann nicht prim sein, sie hat p. d. die Teiler 7 und 13)
  • die „Querdifferenz” von 91 ist 8; die 8. Primzahl ist die 19, also die Spiegelzahl von 91
  • die Mitte der Nummern der 4. und der 8. Primzahl ist die 6, also gerade die Nummer der Primzahl 13
  • die Mitte der 4. und der 8. Primzahl, also ½ ·(7 + 19), ist auch 13
Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, Realität, zeitlos abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Dreizehn, du Schöne!

  1. Pfeffermatz schreibt:

    Und die 13. Primzahl ist 41, die Spiegelzahl von 14 = 13 + 1. Naja…

    • ausgesucht schreibt:

      Ganz genau! Damit hast Du im Handumdrehen „bewiesen”, daß es nicht nur um irgendeinen Freitag, den Dreizehnten, geht, sondern um „13 + 1”, also um: Freitag, den Dreizehnten JANUAR, wie etwa in den Jahren: 1900, 1905, 1911, 1922, 1928, 1933, 1939, 1950, 1956, 1961, 1967, 1978, 1984, 1989, 1995, 2006, 2012, 2017, 2023, 2034, 2040, 2045… 😉

      • Pfeffermatz schreibt:

        Ich fragte mich schon, was die “1“ für eine Bedeutung hatte… Ich glaube, wir sind da auf was gestossen; wir sollten die Internationale Aberglauben-Behörde informieren.

        • ausgesucht schreibt:

          … sollten wir so machen. Aber wir sollten auch Sorge tragen, daß die zugehörige Gipfelkonferenz am 13. Januar, der ein Freitag sein muß, stattfindet, wo Schornsteinfeger, die mit Glückshufeisen beschlagen sind und Glücksschweinchen an der Leine über Wiesen mit vierblättrigem Klee führen, die Einlaßkontrolle absolvieren. 😉

  2. PetSchmi schreibt:

    Freitag, der 13., hat seinen schlechten Ruf doch leider wieder eindrucksvoll bestätigt. Zufall oder Vorsehung?!

    • ausgesucht schreibt:

      Nach wie vor halte ich es nicht für sinnvoll, Einzelbeispiele als Beweis für eine „X hat einen schlechten Ruf”-Aussage zu verwenden: der 1. September 1939 war zwar ein Freitag, kann aber wohl kaum als etwaiger Beleg für eine Paraskavedekatriaphobie herangezogen werden. Aber datieren, selbst wenn der Katastrophenbeginn auf einen Freitag XIII. gefallen wäre, die Ursachen für den Beginn des 2. Weltkriegs nicht viel, viel früher und beileibe wohl eher nicht von Freitagen, die auf den Dreizehnten fielen?? 😕

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s