Nicht täuschen lassen!

Der verstärkte Einsatz gegen Taschendiebe und Kleinkriminelle (u. a. hier) und die damit verbundene Polizeipräsenz ist dennoch nur Kosmetik, um die Fratze des politischen Versagens*, die in wenigen Tagen schon von Wahlplakaten grinsen wird, ein wenig zu verschönen, um sie wählbar zu machen.

—————
*) Die Auslegung der Statistik ist interessant: »Den ersten Platz in dieser Polizeistatistik belegen laut „Welt am Sonntag“ Algerier mit 765 Verdächtigen, gefolgt von den Marokkanern (473). Auf dem dritten Platz stehen Deutsche (430). Syrer verübten demnach vergleichsweise wenige Taten, nur 80 Verdächtige in diesem Kriminalitätsbereich, gefolgt von Tunesiern (81), Libyern (44) und Ägyptern (36). Flüchtlingswelle aus Syrien zeigt wenig Effekt« (Quelle: focus). Spannend ist, wie extra darauf hingewiesen werden muß, daß von Syrern vergleichsweise wenig Taten verübt wurden (daß Syrer mit 80 Straftaten von Tunesiern mit 81 Straftaten gefolgt werden sollen, ist hoffentlich nur ein Tippfehler). Und tatsächlich, im Verhältnis sind von Deutschen im ausgewerteten Kriminalitätsbereich 5,4-mal mehr Straftaten aufgelistet, aber es gibt auch rund 80 Mio. Deutsche in Deutschland und weniger als (geschätzt) ½ Mio. Syrer, also gerade einmal 1/160 – demnach wären weniger als 3(!) Straftaten mit positivem Impetus erwähnenswert. Einen  fast 30-fach höheren Wert zur Beruhigung der Gemüter einzusetzen ist versuchter Dummenfang und Betrug!

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Realität, Statistik, Tagesflimmern, Zweifel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Nicht täuschen lassen!

  1. Pingback: Nicht täuschen lassen | Waffen – Waffenbesitzer – Waffenrecht

  2. hansarandt schreibt:

    Es ist wie immer: Statistiken sind wie Bikinis, sie zeigen sehr viel verhüllen aber das Wesentliche.

    • ausgesucht schreibt:

      … die Metapher gefällt mir, hatte ich so noch nie gehört. 🙂
      Es scheint mir nur eine winzige Ausnahme zu geben: der Bikini zeigt (meist) mehr, als er verhüllt, während viele Statistiken mehr verhüllen (sollen) als zeigen. 😉

  3. kiki0104 schreibt:

    WEN wollen die eigentlich verarschen? Achja, diejenigen, die auch bei den kommenden Wahlen CDU/CSU wählen- ich vergaß 🙂

  4. Pingback: Statistiken- und was man davon halten sollte – kiki blacks blog

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s