den Zufall zähmen

Die Situation, in der sich die Bunte Republik gegenwärtig befindet, ist sicherlich ganz gut mit außergewöhnlich zu umschreiben. Und außergewöhnlichen Situationen mit den Mitteln der Statistik begegnen zu wollen verbietet sich schlichtweg.
Aber ist es nicht dennoch auffällig, daß diese Häufung systemerschütternder „Heraus­forderungen” während einer Legislatur auftritt, die sich durch die, ach, so erstrebenswerte Geschlechterquote* (siehe hier oder hier) in der Chefetage auszeichnet?
Alles Zufall! Aber woraus leitet eine Regierung, die von Zufällen gepeitscht wird, wo sie wenigstens versuchen sollte, autonom zu agieren, ihre Daseinsberechtigung ab?

—————
*) Geschlechterquote im Merkel-Kabinett (Quelle: wiki)

Kabinett_Merkel2013
Die Anordnung der Zeilen und Spalten ist willkürlich gewählt;
sie spiegelt keine Mehrheitsverhältnisse, Meinungen,
politischen Ab- oder sonstwelche Ansichten wider.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter abstrakt, Realität, Tagesflimmern, Zweifel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu den Zufall zähmen

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Hm – heißt das, die SPD ist Macho und ausgerechnet die „konservativen“ Parteien wären eher feministisch eingestellt?

    Zum Thema Daseinsberechtigung lasse ich mich nicht aus. Seit Parteien und Parlamente kein Querschnitt durch die Bevölkerung mehr sind, sondern Pöstchen- und Geldakkumulatoren für Juristen, Beamte (oft Lehrer), Parteisoldaten und Versager, haben Parteien ihren Sinn verloren.

    • ausgesucht schreibt:

      Daran, daß sich Parteien längst überlebt haben, besteht sicherlich kein ernstzunehmender Zweifel. 🙂

      Aber wie kommst Du darauf, die “konservativen” Parteien wären eher feministisch eingestellt? Habe ich die Tabelle aus Versehen spiegelverkehrt eingebettet?? 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s