hochprozentiger Realitätsverlust

Die Realität ist eine Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht.

George Bernard Shaw
*26.07.1856, †2.11.1950
(Zuschreibung des Zitats nicht sicher)

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter kurz & gut, Realität, zeitlos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu hochprozentiger Realitätsverlust

  1. chiliwein schreibt:

    Mal aus einer anderen Sicht. Aber sie ist gut!
    Gefällt mir sehr!
    LG Chiliwein
    😀

  2. kiki0104 schreibt:

    Haben Sie ein Problem mit Alkohol? Nein. Nur ohne. 🙂

    • ausgesucht schreibt:

      Arzt (zum Patienten mit alkoholinduziertem Tremor): „Trinken Sie?”
      Patient: „Nein, das meiste verschütte ich.”

      Ja, ich weiß, Alkoholismus ist eine Krankheit (darüber macht man keine Scherze), aber solche Dialoge haben dennoch Witz, nicht wahr?. 😉

      • kiki0104 schreibt:

        Auf alle Fälle! Ich komme aus einer „Alkoholikerfamilie“ und mein Leben lang hat mich dieses Teufelszeug begleitet (nein, ich trinke keinen Tropfen- außer MonCherie, die esse ich gerne 😉 )
        Aber lustig sind diese Sprüche allemal! 🙂

  3. YDU schreibt:

    Klar, dass keiner mehr weiß, wer eigentlich was von sich gab – aber es so etwas von wahr … 😉

    • ausgesucht schreibt:

      … dann ist es langsam Zeit für eine Saalrunde! Aber hundertpro nix Hochprozentiges, sondern Ausnüchterungstee oder so 😉

      • YDU schreibt:

        Mach mal, aber ich habe damit nichts zu tun! Ich habe den Vorschlag nicht gehört, nicht gedacht, nicht einmal geträumt – bin also völlig unschuldig! Willst den Quell aller Weisheit trockenlegen? 😉

        • ausgesucht schreibt:

          Käse, aus der Nummer komme ich wohl nicht mehr raus – jedenfalls nicht nüchtern… 😉

          • YDU schreibt:

            Endlich ist eine Verständnisebene gefunden, die der Situation gerecht wird, was wieder einmal beweist: Wo ein Wille, da finden sich auch ein paar Gläschen! 🙂

            • ausgesucht schreibt:

              Was nützen die schönsten Gläschen, wenn der Wille keine Fläschchen herbeizuschaffen vermag?? 😉

              • YDU schreibt:

                Wo ein Gläschen, da findet sich auch ein feines Fläschchen, dessen bin ich mir sicher! 😉 * Falls es sich um mehrere Gläschen handelt, darfst du deine eigenen Schlüsse – ähh, meinte Korken – ziehen …

              • ausgesucht schreibt:

                Na klar, ein paar Gläschen zum Anheizen, und schon sieht man doppelt – äh, doppelt so gut –, wo die Fläschchen ihre Korken haben, oder so. 😆

              • YDU schreibt:

                Das ging ja schnell! Merke: Bei Flaschen mit edlem Inhalt verdoppelt sich nur der Genuss! 🙂

              • ausgesucht schreibt:

                Verflixt, wieder falsch gemacht. :/ Ich dachte bisher immer, das Volumen und die Volumenprozente verdoppeln sich!? ❓

              • YDU schreibt:

                Wenn wir dann zählen die Flaschen,
                tiefsinniger Blick, die Hände in den Taschen,
                sinnieren über des Lebens tieferen Sinn,
                blicken wir – zur Sicherheit – in die leeren Flaschen,
                denn ab und zu ist wohl noch ein Schlückchen drin,
                wähnen wir uns im Hier zugleich in himmlichen Welten,
                würden am allerliebsten mit den Göttern anstoßen in ihren güldenen Zelten,
                jedoch ist jedem klar,denn es kräht schon der Hahn,
                zu Hause erwartet uns wärmende Liebe,
                so Gott will und man uns an diesem Tage noch wecken kann.
                Was kümmern Promille, auch das Volumen spielt nun mehr keine Rolle,
                alles was da noch wirklich zählt,
                ist ein Schlüssel, der automisch das Schloss anzielt und solche Dinge eben …
                Ja, auch Weisheit hat seinen Preis! 😉

              • ausgesucht schreibt:

                Das gefällt! Vor allem der selbstpeilende Schlüssel – so einfach, man muß nur darauf kommen. 🙂

              • YDU schreibt:

                Es sind die Kleinigkeiten, die die Lebensqualität wirklich steigern! Dass bestens funktionierende GPS-Home-Secure-Leitsystem hatte ich ja bereits erwähnt …

              • ausgesucht schreibt:

                Wenn es die Kleinigkeiten sind, die die Lebensqualität steigern, was bewirken dann die Großigkeiten?? 😉

              • YDU schreibt:

                Megaüberdrübersuperduperinfernlistisches, das man nur an besonderen Tagen aushält, daher iss auch so selten ….

              • ausgesucht schreibt:

                Nur an besonderen Tagen?! Auch nicht übel: dann habe ich also schon wochenlang „besondere Tage”? ❗

  4. knipserei schreibt:

    wie wahr, wie wahr!

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s