politische Blindgänger

Der Gang zur Wahlurne (Kommunalwahl, Landtags- oder Bundestagswahl) ist eine verdammte Bürgerpflicht. Wobei das Wort ‚verdammt‘ laut Duden mehrere Bedeutungen haben kann: ist ‚äußerste‘ oder ‚eine widerwärtige‘ Bürgerpflicht.
Ich tendiere zu Letzterem. Es werden ein paar (Menschen-)Hülsen aus einem bunten Vorrat ausgewählt, die dann irgendwie ein Kabinett bilden, ähnlich wie Patronen, die man in die Kammer eines Revolvers steckt, mit dem Russisches Roulette gespielt wird…

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter kurz & gut abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu politische Blindgänger

  1. kiki0104 schreibt:

    Gut beschrieben! Menschenhülsen… Marionetten… gekaufte Leute wie Aktienpapiere: Wer die meisten hat (geschmiert hat), der hat ein leichtes Leben.

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s