Narrenhagen.020

Die Bundesagentur für Arbeit scheint gern einmal Maßnahmen zu vermitteln, die den Anschein erwecken, als solle „dem Pack” etwas Wichtiges beigebracht werden. Beispielsweise Schulungen darin, wie man sich höfisch in Gesellschaften benimmt, von denen man aber – so der kategorische Auftrag an den grimmig dreinblickenden Schließmuskel (sprich: Türsteher) – prinzipiell ausgeschlossen (sic!) bleibt.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Erkennen, konkret, Kritik, Realität abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Narrenhagen.020

  1. shopgirl71 schreibt:

    Die bieten Benimmkurse an?

  2. waehlefreude schreibt:

    …Der Türsteher hat eine andere „Wiedereingliederungsvereinbarung“ unterschrieben. 😉 Und Benimmregeln sind wichtig; also lass Dir bei der nächsten Vorladung zum „Ich möchte mit Ihnen über…“ das Zertifikat über die Teilnahme an eben diesem Kurs von der „einladenden“ Person zeigen. 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s