Verdrängen ≠ Lösung

Letzten Endes ist das gesamte Leben eine einzige Prokrastination, nämlich der Versuch des extremen Aufschiebens des Todes.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Erkennen, kurz & gut abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Verdrängen ≠ Lösung

  1. flotterblogger schreibt:

    das klingt richtig hart ;-( .. aber zum Glück vertreiben wir uns die Zeit dazwischen mit angenehmeren Dingen, die wir auch vor Augen haben 😉

    • ausgesucht schreibt:

      Ach, i wo, das klingt längst nicht so hart wie das Leben selbst ist.
      Und ja, so etwa funktioniert doch Prokrastination: man schiebt (die unangenehmeren) Dinge vor sich her und befaßt sich mit (vermeintlich) angenehmeren Dingen… ^^

  2. YDU schreibt:

    Wenn ich mir meine Umgebung so betrachte, beobachte ich eher das Gegenteil, obwohl die dabei verwendeten Aussagen wiederum deine Theorie stützen…

    • ausgesucht schreibt:

      Nun, ist es nicht so, daß, wenn an beiden „Theorien” etwas dran ist, zum einen beide falsch sind und andererseits die Suche nach einer wahreren Theorie möglichst zügig gestartet werden sollte?
      Und ja, da es Wahrheit nicht gibt, ist das Attribut ´wahr´ durchaus steigerungsfähig, allerdings nicht bis zu Superlativ. ^^

  3. YDU schreibt:

    Den Tod mögen wir nicht wirklich leiden,
    da er so furchtbar unbescheiden,
    mischt sich ein in jedwedes Leben,
    will uns – obwohl unerwünscht – die Würze geben!
    So schieben wir ihn auf die lange Bank,
    versuchen es jedenfalls ein Leben lang,
    ganz nebenbei suchen wir nur allzuoft Kontakt,
    um vielleicht zu schmieden einen Pakt,
    was leider nie so recht gelingt,
    da der Todesvogel einfach singt,
    zu jeder Zeit – wenn es ihm passt
    und er die Prokrastinination ganz unbeschreiblich hasst.
    Was noch bleibt, das will ich sagen,
    es geht jedem an den Kragen,
    so haben wir nur eine Chance in diesem Leben:
    den Tag genießen, nie in den Abgrund – immer knapp vorbeizuschweben!
    Keiner möge nun von Prokrastination hier sprechen,
    und wenn doch, dann muss er 1000 Prokrastinationen in Prokrastinationskasse blechen ….

  4. YDU schreibt:

    Muss wohl noch ein wenig an der Formulierung feilen, damit jegliche Klarheit unterbunden wird …

    • ausgesucht schreibt:

      Na klar doch, wenn Klarheit untergebunden wird, kommt die ganze Chose (= Blechkiste, in der die Weisheit klappert) ein wenig höher; dann spricht man wohl von „höherer Weisheit”. ^_^

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s