geldgeil

Beileidskarte

Nein, eine Beileidskarte mit der Versicherung aufrichtiger Anteilnahme genügt nicht, nicht in den Augen so manches Zeitgenossen, der statt Pupillen blanke Münzen trägt und dessen Herztöne wie das Knistern von Geldscheinen klingen.
Nun, wenn ich je in die Verlegenheit kommen sollte, eine weitere Beileidskarte adressieren zu müssen, werde ich mir eine mit der Aufschrift Anteils·gabe beschaffen, und wenn ich die Korrektur von Hand darüberschreibe…

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Kritik, Realität, Tagesflimmern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s