Futter für Reißzähne

Es mag sein, daß es Leute gibt, die mit Ringelblume, Kresse und Rucola glücklich sein können. Kann ich auch, aber ein rare-Steak steigert den Genuß ∞-fach:Steak20160805

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter kurz & gut, Photo | Foto abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Futter für Reißzähne

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Eigentlich habe ich gerade zu Abend gegessen. Meiner Speichelbildung nach, war es aber vielleicht nicht genug …

    • ausgesucht schreibt:

      In der Tat, das war extrem lecker: selbst nach einem opulenten Abendmahl weckt das bildhafte Erinnerungsstück dennoch ziemlich zielsicher den Pawlowschen Reflex… ^_^

  2. der einsiedler schreibt:

    das mach ich mir auch, aber ohne das tote tier!

  3. der einsiedler schreibt:

    ich weiss, die spezies mensch wird an der eigenen blödheit aussterben.

    die zukunft der menschen wird vegan sein, oder nicht stattfinden! nicht alleine wegen der tiere, es geht auch um das überleben der menschheit. die ökologische krise könnte zusammen mit der zerstörung der ökologischen vielfalt zum ende der spezies mensch führen.

    albert einstein erkannte schon vor 100 jahren: „nichts wird die gesundheit der menschen und die chance auf ein überleben auf der erde so steigern wie der schritt zur vegetarischen (nach heutigem wissensstand veganen) ernährung.“ einstein sagte aber auch: „zwei dinge sind unendlich: das universum und die menschliche dummheit. aber beim universum bin ich mir nicht ganz sicher.“

    • ausgesucht schreibt:

      sicher ist, daß die Spezies Mensch aussterben wird. Aber ob das nun gerade von der »eigenen blödheit« bewirkt wird, ist doch sehr zweifelhaft. Auch habe ich Zweifel an der Aussage: »die zukunft der menschen wird vegan sein, oder nicht stattfinden!« Die Zukunft findet doch gerade statt, auch für Omnivoren. Nun ja, vielleicht ist ja doch was dran an dem Satz, schließlich läßt sich ein Zitat von Einstein so lange dengeln, bis es als Autoritätsbeweis dienen kann. Übrigens propagierte auch Herr Hitler die vegetarische Ernährung…

      • der einsiedler schreibt:

        dein herr hitler kackte auch jeden tag, so wie du, und jetzt?
        mit jemandem, der fakten und wissenschaftliche studien einfach negiert, kann man nicht diskutieren. sag doch einfach, dass dir unsere umwelt und die zukunft unserer kinder scheissegal sind, und dann ist gut.:

        • ausgesucht schreibt:

          … und jetzt? Jetzt nehme ich diesen Kommentar und führe ihn mit wissenschaftlicher Präzision dem zu, zu dem er taugt: ich werd mir damit den Arsch abwischen, und gut.

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s