Raumwunder!

Alles andere hatte ich in der Erinnerung, nur nicht, daß dieser Drucker schon 12 ½ Jahre alt ist. Und in dieser langen Zeit – was schenkt man einem Tintenstrahldrucker am besten zur Jugendweihe/Konfirmation??? – sind kaum 500 Seiten bedruckt worden:

Drucker20160825

Diese unglaubliche Druckmenge ist mit immerhin 5 kompletten Sätzen von Tintenpatronen (jeweils schwarz und bunt) zustande gekommen, auch wenn die dieses bestätigenden Punkte 33 und 34 des Testausdruckes im obigen Photo gerade nicht zu sehen sind.
Und urplötzlich gibt es (ganz regulär, also nicht in Marke Eigenbau oder refill-Service) Tintenpatronen, die allein eine vergleichbare Druckkapazität besitzen sollen (siehe Aufkleber auf den Originalverpackungen).
… schätze, ich werd‘ meinen Glauben konvertieren müssen! ^_^

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter kurz & gut, Photo | Foto abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Raumwunder!

  1. Marcello Francé schreibt:

    500 Seiten in über 12 Jahren? Das ist sparsam. Apropos Drucker, zu dem Thema haben Leute häufiger seltsame Ideen gehabt: https://what-if.xkcd.com/59/

    • ausgesucht schreibt:

      … ich bin ja selbst erschrocken! Aber eigentlich nicht wirklich: einen Berg ausgedruckten Zeugs sollte man ja nicht nur hinlegen, sondern sollte ihn gelegentlich auch lesen. Da merk‘ ich mir den Schmus lieber und spare mir das Ausdrucken, oder so. ^_^

  2. YDU schreibt:

    Gratulation an den Drucker für sein gutes Gedächtnis, denn 12 Druckerjahre sind ja gefühlt mindestens 120 Menschenjahre …

    • ausgesucht schreibt:

      Ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich Gedächtnisleistung ist: immerhin verlautbart der Testausdruck, daß u.a. 5’066,834782 Mio. einzelne Blau-Tintentröpfchen durch den Druckkopf geschleust worden sein sollen (keiner mehr und keiner weniger). Aber gilt diese Zahl nur vor Beginn des Testausdrucks oder gar am Ende des Ausdrucks der Zeile, die diese magische Zahl enthält? Oder ist diese Ziffernjonglage kaum mehr als Aufschneiderei? Und wenn sich der Drucker schon bei diesen Zahlen verhauen hat, wie verläßlich ist dann seine Altersangabe? Vielleicht hat die Altersdemenz diesem Methusalem unter den Druckern nur einen üblen Streich gespielt… ^_^

      • YDU schreibt:

        Große Zahlen beeindrucken, was hast Du von einem Drucker also anderes erwartet …

        • ausgesucht schreibt:

          … Du meinst, der Drucker kann seine famose Gedächtnisleistung nur deshalb vollbringen, weil er sich die großen Zahlen klammheimlich auf einen Spickzettel druckt? Und nach jedem Farbtropfen einen neuen Spicker??? Da brauche ich mich ja überhaupt nicht zu wundern, daß die Tinte immer so schnell alle ist… 😉

          • YDU schreibt:

            Die Tinte ist des Druckers Lebenselixier, die bedruckten Seiten seine Stoffwechselnebenprodukte! Irgendwie muss jeder intelligente Druckanismus seine anfallenden Abfälle entsorgen …

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s