Bundesverdienstkreuz

Das Bundesverdienstkreuz für die drei Syrer, »die den 22-jährigen Terrorverdächtigen Jaber Albakr überwältigt und der Polizei übergeben haben« (Quelle: FAZ). Klar doch, warum nicht? Schließlich wird das Bundesverdienstkreuz »an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland«. Wieviele Nachtschwestern haben diese Auszeichnung schon erhalten? Wieviele Notärzte? Wieviele Pfleger für Demenzkranke oder in Altersheimen? Wieviele Polizisten? Wieviele Sprengmeister oder Bombenentschärfer? Wieviele von all denen, deren tägliche Arbeit ein besonderes Verdienst um die Bundesrepublik darstellt?
Oder sollte es einfach nur ganz gut ins politische Kalkül passen, endlich mal eine positive Nachricht im Zusammenhang mit der von Inkompetenz und Überforderung gezeichneten Asylpolitik aufzubauen und medial auszuschlachten? Kleine Delikatesse am Rande: »Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), forderte, über die Asylanträge der drei Bezwinger des 22-Jährigen rasch zu entscheiden. „Was die drei gemacht haben, ist eine couragierte und sehr anerkennenswerte Leistung“, sagte er der „Berliner Zeitung“« (Quelle: FAZ). So also funktioniert die Gleichheit vor dem Recht?!

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Tagesflimmern, Zweifel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Bundesverdienstkreuz

  1. Die sollten für die 3 lieber was übersetzen:
    https://www.lovelybooks.de/autor/Bernt-Engelmann/Grosses-Bundesverdienstkreuz-143409220-w/
    Ob die danach noch das Kreuz haben wollen?

    • ausgesucht schreibt:

      … das wage ich nicht zu beurteilen, vermute aber recht intensiv, daß das bald abgeschlossene (positiv(!) abgeschlossene, versteht sich) Asylverfahren für die drei deutlich mehr wert ist als das Stückchen Blech. ^^

  2. Deine Christine! schreibt:

    Ich denke wir müssten wirklich jeden Tage 1000 Verdienstkreuze verteilen…. das ist wahr.
    Wahr ist auch, dass hinter diesem Vorgehen Kalkül steckt…

    • ausgesucht schreibt:

      Na klar haben die Politiker Absichten, wie sollten sie nicht?! Aber warum muß der deutsche Michel das einfach so schlucken – ohne Kommentar, ohne Reaktion… 😉

      • Deine Christine! schreibt:

        Das ist wieder einmal die große Frage, oder ich denke die meisten Leute machen sich darüber einfach keine Gedanken…

        • ausgesucht schreibt:

          … und gerade diese Ignoranz verwundert mich. Es halten sich alle für politisch aufgeklärt und engagiert, doch bis auf wenige Ausnahmen (die allemal unterschwellig und somit quasi ohne Wirkung bleiben) ist die Mehrheit politisch paralysiert. Andererseits wundert das vielleicht doch nicht – Wohlstand macht behäbig, oder?

  3. Marcello Francé schreibt:

    Dieses Bundesverdienstkreuz wäre immerhin wesentlich verdienter als die Kreuze derer Personen, die glühende Nationalsozialisten waren (und sich das Hakenkreuz beim Eisernen…Bundesverdienstkreuz einfach dazugedacht haben), ausländische Diktatoren oder unfähige Politiker: „Ende 2010 wurde bekannt, dass seit Mitte der 1990er Jahre eine nicht öffentlich gemachte Abmachung zwischen den Bundestagsfraktionen besteht, nach der pro Legislaturperiode 30 Orden unabhängig von tatsächlichen Verdiensten für Abgeordnete des Bundestages entsprechend den Fraktionsstärken reserviert sind.“

    Natürlich ist ein Bundesverdienstkreuz nicht repräsentativ, aber das sind Orden nie gewesen. Das bedeutet also- sofern man diesen Gedanken zu Ende denkt- dass man entweder sehr, sehr viele Kreuze verleihen müsste (und trotzdem nicht alle erwischt) oder gar keine (warum eigentlich nicht?)

    • ausgesucht schreibt:

      … Orden wie aus der Gießkanne regnen lassen ist Mumpitz. Du hast es ja selbst angemerkt, alle erwischt man dennoch nicht. Zudem ist das Charakteristische des Ordens ja das Herausheben – hat schon was Ironisches: durch ein kleines Stück Blech und ein bißchen Emaille werden Leute aufs Podium gehoben (oder sollen es zumindest).

      Was den etwas herben Beigeschmack des Bundesverdienstbleches angeht, verweise ich mal kurz auf den Kommentar von Daggi Dinkelschnitte. 😉

  4. lawgunsandfreedom schreibt:

    Hm – komischerweise übersehen Journalisten, Politiker und Behörden, daß die Syrer das Jedermanns-Festnahmerecht (§127 StPO) wohl gewaltig überreizt haben. In einem umgekehrten Falle wurde da nämlich wegen Freiheitsberaubung und Körperverletzung ermittelt, obwohl der Täter auf frischer Tat ertappt wurde und in dem Falle der § 127 zugrunde lag.

    Wenn noch mehr unbedarfte Leute zu der Rechtsauffassung kommen, daß man einfach so mal schnell selbst Leute verhaften könnte, der wird mit unserem Gewaltmonopol Bekanntschaft schließen. Im aktuellen Falle liegt – auch nach der Rechtsauffassung von echten Juristen – ein Fall von Selbstjustiz vor.

    Ach ja – Unwissenheit schützt vor Strafe … NICHT. Aber in dem Fall werden Behörden und Justiz wohl eine Ausnahme machen. Das passt zu gut in’s Konzept.

    https://jura-online.de/lernen/festnahmerecht-127-stpo/405/excursus?unauth=true

    • ausgesucht schreibt:

      Genau dieser Satz dürfte alles sagen: »Das passt zu gut in’s Konzept«. Ich frage mich, welche kollateralen Folgen dieser Präzedenzfall wohl haben wird.

      • lawgunsandfreedom schreibt:

        Aushöhlung des Gewaltmonopols des Staates … schlicht und einfach …

        „Es ist gut, wenn wir es gut heißen und es ist schlecht, wenn wir sagen, daß es schlecht ist.“ Damit werden dann die Gesetze beliebig und werden nach Gusto ausgelegt. 2-Klassen-Justiz. Das Problem haben wir ja teilweise schon in anderen Bereichen. Es wird jetzt nur wieder mal ein Stück verschärft.

  5. hansarandt schreibt:

    Wer über solche Nachrichten ernsthaft nachdenkt, hat nicht kapiert, welches Spiel hier gespielt wird.

  6. YDU schreibt:

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich es nicht so mit Kreuzen …

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s