kläglich

Beklage dich nicht, beklage dich bei niemandem, beklage dich über nichts.
Nutze die dafür benötigte Energie lieber, die Klägnisursache zu beseitigen.
Beklage dich nicht – du würdest eh nur falsch verstanden sein und gäbest
deinen Feinden ohne echten Nutzen für dich einen Grund zum Frohlocken.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter kurz & gut abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Antworten zu kläglich

  1. YDU schreibt:

    Kein Jammern, kein Sudern – das finde ich doch ein wenig übertrieben! Gönnst du den Typen mit den frohen Locken denn überhaupt nichts? Wo bleibt da die hochgelobte Nächstenliebe? …

    • ausgesucht schreibt:

      … ist denn nicht jeder sich selbst der Nächste? ^_^

      • YDU schreibt:

        Mmmmh, vielleicht hast du Recht, möglicherweise sollte ich mein Sudern hübsch verpacken und mich am Frohlocken der „Feinde“ erfreuen: Eine Hand wäscht die andere …

        • ausgesucht schreibt:

          … das dürfte eine fast perfekte Form des Suderns sein. Also ich schaffe mir auf diese Weise Gründe zum Frohlocken. 😉

          • YDU schreibt:

            Blöd nur, wenn DIE rausfinden, dass sie nur benutzt werden …

            • ausgesucht schreibt:

              Aber nein! Die „Gefahr” ist schrecklich gering – Du kennst doch diese Spezies (und ganz besondere Spezis in ihr), oder nicht?

              • YDU schreibt:

                Hüstel, hust, ja, das ist wahr,
                das wird den Typen niemals klar,
                wenn sie grad vor Freude brennen
                und sich ihre Locken fröhlich kämmen … 😉

              • ausgesucht schreibt:

                … wahrscheinlich würden sie die Flammen, mit denen sie gerade ‘vor Freude in Brand’ stehen, als heimelige Wärme bezeichnen. Und immer nur Kaltwelle kann man den Locken ja nun auch nicht antun – manchmal braucht’s das im Brande geheizte Brenneisen? ^_^

              • YDU schreibt:

                Damit wären sie theoretisch gut erkennbar, wenn es da nicht ein paar Trittbrettfahrer gäbe …

              • ausgesucht schreibt:

                Also ich bin ganz entschieden dafür, mehr und vor allem breitere Trittbretter anzubringen… 😉

              • YDU schreibt:

                Logischerweise müssten wir vorher die Straßen verbreitern, da sich das Hintereinander langsam aufhören würde …

              • ausgesucht schreibt:

                … vielleicht genügt es ja, die Bürgersteige von den Straßen „abzuschrauben” und sie – wohlproportioniert, versteht sich! – stattdessen an den Fahrzeugen anzuschrauben… *kicher* 😉

              • YDU schreibt:

                Moment, Kopfkino an und dann sehe ich seltsame Dinge … 😉

              • ausgesucht schreibt:

                Du siehst seltsame Dinge? Was sagt denn der Augenarzt des Vertrauens dazu?? 😆

              • YDU schreibt:

                Abmontierbare Bürgersteige seien nicht sein Metier und wären mit den üblichen Methoden auch nicht korrigierbar. Kann es sein, dass er einige Vorlesungen geschwänzt hat?

              • ausgesucht schreibt:

                … ist das nicht ein wenig kurzsichtig von besagtem Augenarzt? 😉

              • YDU schreibt:

                Wäre er ein Visionär, dann hätte er vermutlich eine andere Studienrichtung gewählt… Vielleicht sollte ich beim nächsten Besuch die Thematik vertiefen, um die Hintergründe besser ausloten zu können?

              • ausgesucht schreibt:

                Ähm, ist denn nicht jeder Augenarzt (und noch vielmehr jeder Augenoptiker) ein – im wahrsten Wortsinn! – Visionär, und das von Berufs wegen? *kicher* 😉

              • YDU schreibt:

                Mir fehlen grade mal die Gegenargumente, was nun?

              • ausgesucht schreibt:

                … da visioniere ich gerade zwei Möglichkeiten: Ausflüchte suchen oder zustimmen. 😀

  2. YDU schreibt:

    Da geh‘ ich doch lieber ins Beisl und visioniere bei etwas Vitamin B12 + Saft – sozusagen eine Influcht ( rein ins Beisl) Vielleicht kann ich auf dem Nachhauseweg auch zustimmen …

  3. YDU schreibt:

    Der „Brand“ wird immer größer, die brennenden Probleme im gleichen Maße kleiner, wie es eben so ist in einer relativen Welt …

    • ausgesucht schreibt:

      Da mag was dran sein: die %-Angabe ist nämlich mitnichten der Alkohol-Anteil des Brandlöschers, sondern der Maßstab, um den das Problem schrumpft – deshalb sollte man niemals 100%-igen Allohol trinken: aus Rücksicht auf das arme Problem (wer wolle sowas denn schon ersäufen?) und aus Rücksicht auf die arme Leber allemal… *hicks*

      • YDU schreibt:

        Mir scheint, auch im hohen Norden gedeiht die Weisheit in der Eckkneipe nach Mitternacht …

        • ausgesucht schreibt:

          … vermutlich gedeiht sie rund um die Uhr, aber wie die Königin der Nacht erblüht sie erst nach Mitternacht. 😉

          • YDU schreibt:

            Wohl wahr, mir wird ganz warm ums Herz bei einem so hohen Grad an Weisheit 🙂

            • ausgesucht schreibt:

              … das könnte aber auch am nachmitternächtlichen Glühwein liegen. 😀

              • YDU schreibt:

                Du kommst auf Gedanken, ich fasse es nicht! Nur die Weisheit erwärmt das Herz, der Glühwein treibt dich auf kurz oder lang in die Büsche …

              • ausgesucht schreibt:

                … da muß wohl oder übel eine ausführliche Feldstudie durchgeführt werden, um endgültig Klarheit zu erlangen. *hicks* 😀

              • YDU schreibt:

                Studieren im Feld ist ja eine tolle Sache, aber vergiss die Decke nicht, denn es pickst furchtbar und auch ein wenig Insektenspray sei dir angeraten, obwohl dick aufgetragenes Bärenfett auch den Zweck erfüllen würde …

              • ausgesucht schreibt:

                Ach was, bei einer Glühwein-Feldstudie würde ich als Insekten allerhöchstens Glühwürmchen fürchten, weil die das ganze Experiment mächtig verfälschen könten. 😉

              • YDU schreibt:

                Da stimme ich dir zu, die leuchten frech herum, wo Dunkelheit ein Segen ist!

              • ausgesucht schreibt:

                Vielleicht leuchten sie nur glühend, wenn sie vorher am Glühwein genippt haben – wir sollten einen Zoologen konsultieren. 😉

              • YDU schreibt:

                Die Dinger wurden von Putin oder Obama mit Suchscheinwerfern ausgestattet, so schaut es aus! Sorry, Obama kann es nicht sein, der ist nur in diversen Kriegshandlungen beteiligt, aber dem Putin traue ich die Glühwürmchenmanipulation locker zu: Der ist es 100%, den Zoologen könne wir uns sparen!

              • ausgesucht schreibt:

                Hey, Du meinst, das seien gar keine Glühwürmchen, sondern Schwärme von Mini-Drohnen?! Jetzt hast Du mir aber Angst gemacht! Ich werde meine Tarnkappe nie wieder absetzen – verdammt, wo habe ich das verflixte Ding bloß hingelegt? Ich kann’s einfach nicht finden…

              • YDU schreibt:

                Eine übergroße Wollmütze sollte auch ihren Zweck erfüllen, wenn sie bis zum Boden reicht! 😉

              • ausgesucht schreibt:

                Dreimal darfst Du raten, warum das Burka-Verbot im Vorfeld(!) dermaßen forciert wurde! ^^

              • YDU schreibt:

                Ach was, setz dich auf ein Bike und stülpe dir einen Vollvisierhelm über und schon ist alles wieder im Lot! Visier natürlich verspiegelt …

              • ausgesucht schreibt:

                … von innen, soviel Eitelkeit muß sein. 😆

  4. YDU schreibt:

    Doppelverspiegelung, wie wäre es damit?

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s