niemand, außer §§-Reitern

Könnte es vielleicht sein, daß Gesetze, die von den Vätern (♀ oder ♂), Vorvätern und Ururvorvätern auf uns gekommen sind, die aber, so scheint es Zeitgeist zu sein, von niemandem* eingehalten und generell mißachtet werden, nicht mehr das Regulativ sozialen Handels sind, sondern daß sie zu einer Art Vergleichsliste verkommen sind, aber aus dem einzigen Grund nicht abgeschafft werden, weil sie im Dunstkreis der Paragraphenreiterei nur noch zur Begleichung von Rechts- und Streitfällen dienen?

—————
*) Niemand meint die überwältigende Mehrheit, nicht die womöglich rühmliche, aber eben doch Ausnahme.

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Kritik, kurz & gut, Zweifel abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu niemand, außer §§-Reitern

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Ich glaube eher irgendwie wird zur Zeit alles beliebig. Wer angesichts ungebetener islamischer Gäste (die hin und wieder Aufgrund des hier herrschenden Anti-Islamismus spontan explodieren) nicht in begeistert die Hände klatscht und „Heil Margot Käßmann!“ brüllt, wird wegen gemeingefährlichen Herumlungerns und versuchter Vorbereitung von Haß- und Gegenrede lebenslang in den Kerker geworfen.

    Währenddessen wird Schwarzfahren fast nur noch bei autochtonen, aber privilegierten Bleichgesichtern bestraft, Familienclans zweifelhafter Herkunft können größtenteils ungestört ihren gesetzeswidrigen Geschäften nachgehen, Ladendiebstahl ist nur noch Kavaliersdelikt. Die vor knapp 2 Jahren teilsweise nur halbgefüllten Gefängnisse sind inzwischen überbelegt. Man könnte diese Absurditätensammlung des real existierenden Wahnsinns seitenweise weiter führen …

  2. Könnten denn Filbingers Schäuble und Maizere mit frischen Gesetzen leben?

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s