alternativlose Wachstumsgier

Ist es nicht ein kardinaler Fehler unserer Zeit, keine Alternative zu dulden neben dem uniformen Profitstreben? Individualität und die erst dadurch möglichen Alternativen werden gefürchtet, vehement abgelehnt, nicht aber auf legale Weise genutzt. Sie wird zwar in der Schubidu-Welt der Unterhaltung sehr wohl heiß begehrt und aufs höchste honoriert, nicht aber im Funktionsschema einer reibungslosen Gier nach ungezügeltem Wachstum, die sich nicht an individuelle Sonderheiten verzetteln will (und dabei die innewohnenden Potenzen der Individualität gänzlich verkennt).

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Erkennen, konkret, kurz & gut, Realität, Zweifel abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu alternativlose Wachstumsgier

  1. finbarsgift schreibt:

    Es ist sicherlich ein kardinaler Fehler…
    Doch scheint kein Kraut gewachsen, um das sich überall breitmachende Unkraut Wachstumsgier zu verdrängen!

    • ausgesucht schreibt:

      Mit der winzig kleinen Einschränkung: „auf diesem Acker” stimme ich Dir zu bei Deinem: „kein Kraut gewachsen”. Wobei ich mit ‘diesem Acker’ unsere jetzige, verzerrte, menschenverachtende Gesellschaft meine. Sage bitte jetzt nicht, daß sie schon immer menschenverachtend war… 😉

  2. Und das, wo selbst die FDP nicht mehr kräht: die Gewinne sind die Arbeitsplätze von morgen. Und der DLF ist mir noch immer schuldig, was das Bejubeln der DAXe am Morgen soll. Die wollten zumindest über eine Reform der Präsentation nachdenken. Da dachte ich so, na danke fürs Verarschen…aber hoppla… da frug 3 Tage später Onkel Studio den Onkel Börse, was denn nun der Nichtaktionär vom Kursanstieg habe? äh—öh— krächz…
    danke, geht doch! Dem anderen ÖR-Pack ist es egal, solange höherhöherhöher…

    • ausgesucht schreibt:

      Tja, das ist doch wirklich irre! Mit der Moralin-Kappe weiß doch ein jeder, daß es irgendwie nicht gutgehen kann, immer nur nach Maxprofit zu gieren. Aber wie ist das im realen Leben, also nach dem Absetzen dieser Kappe? :/

  3. schlingsite schreibt:

    Mehr, mehr, mehr schrie das dicke Kind, bevor es aus allen Nähten platzte.

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s