Ausgrenzung der Älteren

Sieh mal an, es genügt nicht das Recht, das biologische Geschlecht nicht angeben zu müssen, wenn der Karyotyp des Probanden nicht 46, XX oder 46, XY zuzuordnen ist. Vielmehr ist hochrichterlich entschieden worden (vgl. u. a. hier), daß das per Grundgesetz geschützte Persönlichkeitsrecht nur dann unversehrt bleibt, wenn eine solche Aberration „positiv” vermerkt werden kann, also etwa: „divers” oder „inter”.
Prima Sache! Übrigens muß jetzt auch das Grundgesetz zwingend geändert werden:

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
I. Die Grundrechte (Art. 1-19)
Artikel 3
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Gesehen? Müßte dieser Artikel nicht heißen: „Männer, Frauen und genetisch nicht festlegbare Menschen sind gleichberechtigt”?
Ach, übrigens, ich habe die letztgenannte Frage mit Absicht so konstruiert, daß ein Fragezeichen hinter ‘gleichberechtigt’ steht. Denn an der Gleichberechtigung in der Bunten Republik gibt es erheblichen Zweifel!

Wie erklärt es sich, daß in der Arbeitslosenstatistik die Altersgruppe 55+ gar nicht mehr erfaßt wird? Sind rund 10 Mio. Menschen, von denen deutlich mehr als die offiziell vorgeschwindelten 5 Prozent arbeitslos und sogar arbeitsuchend sind, nicht der Rede wert? Sind sie zu doof, zu faul zu was auch immer, um das Recht(!) zu haben, gleichberechtigt(!) neben anderen erwähnt zu werden, weil das Alter eine Behinderung(!) ist, die eine Anstellung ausschließt? Nun ja, zumindest verstieße diese geübte Praxis gegen Artikel 3: „(3) […] Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden”!

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, Kritik, Realität abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Ausgrenzung der Älteren

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Wie soll man die Statistik schlank halten, wenn man alles relevante reinpackt? Geht gar nicht. Also erklärt man 55+ zu „irrelevant“ und hat eine hübsche schlanke Statistik. Genial!

    • ausgesucht schreibt:

      In der Tat, das ist genial! Aber ich freue mich schon auf die Tage des Donners, die damit eingeleitet werden, daß diverse Politiker-Gesichter für irrelavant erklärt werden… ^^

  2. YDU schreibt:

    Nun versuchen die „Inter-Anhänger“ sich doch tatsächlich ins Grundgesetz einzutragen, ich bin fassungslos! 😉

  3. YDU schreibt:

    Klar doch, man wartet ab, ob nach 55+ noch etwas kommt, ansonsten wäre doch der ganze Aufwand umsonst! 😉

  4. YDU schreibt:

    Für das Heilbad kannst du dir den eintritt sparen, wenn die Stollenräder qualmen und den Gatsch zu Moor vergaren! 😉

  5. YDU schreibt:

    In den Folgestunden – Kopf hoch, Rest unten – dürfte das recht gut hinkommen …

    • ausgesucht schreibt:

      … das habe ich das letzte Mal von einer Person gehört, der die Metamorphose von sprechender Puppe zum frisch Gehängtem bevorstand. Nee, das ist denn doch zu makaber, um es hier niederzuschreiben. ^_^

      • YDU schreibt:

        Nein, jeder denkt sich seinen Teil und wenn wir uns treffen, gleichen wir das Ungesagte stumm ab, um danach voller Schauder von dannen zu ziehen …

        • ausgesucht schreibt:

          Ja, ehrfurchtsvoller Schauder und Abgang mit Wiedersehensoption, sonst läuft da gar nichts!

          Übrigens gratuliere ich Dir zu Deinem Geniestreich (Betonung auf Genie), mit einem kleinen Sätzchen eine Situation heraufzubeschwören, die Stoff gibt für Lied und Ballade, Novelle und Roman, Kurzfilm um 8-Stunden-Breitwandfilm… 🙂

  6. YDU schreibt:

    Sieben auf einen Streich! Das wird dem Schneiderlein gar nicht behagen, dass ich den Gleichstand geschafft habe … 😉

  7. YDU schreibt:

    Jawohl, das wird ihnen eine Lehre sein! Außerdem schlage ich vor, dass wir Qi Gong zum bayrischen Vokstanz erklären, damit klar ist, wer das Sagen hat!

    • ausgesucht schreibt:

      … jetzt hast Du aber was angerichtet! Das Kopfkino läuft 😀
      Aber irgendwie hatte ich das doch anders in Erinnnerung: Es kommt doch beim Schnaggln nicht auf’s ‘Sagen’ an, oder wie ist das. 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s