merkeln oder schulzen

Es gibt – nicht nur in der Bunten Republik, dort aber aktuell recht häufig – ein politisches Gebaren, das man bezeichnen könnte als plan- und orientierungsloses Herumeiern je nach realen und innigst herbeigesehnten Opportunitäten.
Da nun aber eine solche Beschreibung etwas unhandlich daherkommt, empfiehlt es sich durchaus, in abkürzender Weise eine konkrete Ausprägung als Vergleichsgrundlage zu verwenden: Sagen wir 1 Merkel. Ist es nicht beängstigend, daß es jener Herr mit politischen Ambitionen, der schon in Brüssel nicht so recht funktionierte und soeben als Lichtfigur der SPD nun vollends versagt hat, auf zumindest 3,67 Merkel [optimistisch geschätzt] bringt?

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter Erkennen, Realität, Zweifel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu merkeln oder schulzen

  1. flotterblogger schreibt:

    ich fand in letzten Jahr schon den sogenannten „Schulzeffekt“ irgenwie ingesund. Musste nach solch einen Höhenflug nicht ein Absturz kommen ?

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s