Nieder mit den „F. V.”s dieser Welt!

Wem gebührt der Lorbeer, dem Schüler, der seinen Lehrer überflügelt, oder dem Lehrer, der das elevische Potential förderte? Ganz genau! In aller Bescheidenheit – mir.
Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen! (Friedrich von Schiller, Die Verschwörung des Fiesco zu Genua [1782], 3. Akt, 4. Auftritt).

Advertisements

Über ausgesucht

…desillusioniert
Dieser Beitrag wurde unter konkret, kurz & gut abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Nieder mit den „F. V.”s dieser Welt!

  1. mannedante schreibt:

    Warum nicht EUCH? Viele Grüße

  2. YDU schreibt:

    Was haben dir dir bloß Fischerei Vereine getan? Ich bin gerade f.v ( fast verunsichert), wenn mir da nicht das fiolette Veilchen ( f.V.) Mut gemacht hätte … Alles sehr v.v. ( vordergründig verunsichernd) v.i.m ( vie ich meine) … Ganz schön a.f. ( abgefahren), meinst du n.a. ( nicht auch)?

    • ausgesucht schreibt:

      Solange die FV (Fischerei Vereine) F.v. (Fische vangen), gibt es ja keinen Grund f.v.V. (für vordergründige Verunsicherung).
      Doch menschlicher Abschaum ist halt Abschaum und wird es bleiben, da mag er noch so viele f.V. (fiolette Veilchen) am Revers tragen… :/

      • YDU schreibt:

        Na, du schäumst ja regelrecht: Nennt sich das nun Schaum – oder Abschaumschlägerei!

        • ausgesucht schreibt:

          In der Tat, ich schäume (vor Zorn). Aber ich bin noch nicht wütend genug, um dem Abschaum eine Abreibung – in Form von Abschaumschlägerei – zu verpassen. Andererseits hat Schaum durchaus etwas Angenehmes: Er sieht durchaus pittoresk aus und dämpft das Grummeln im Zorn. 😐

          • YDU schreibt:

            Ganz schön schaumheilig, dein Geschaumel …

            • ausgesucht schreibt:

              Na, zumindest steckt das Wort „hau” [= Imperativ zu „hauen”] im Wort ‘Geschaumel’. 🙂

              • YDU schreibt:

                Wenn man genau schaut, dann sieht man auch das! Vermutlich hast du dir bereits die Asche über das Haupt gestreut, die ebenfalls auf Anwendung wartet. Natürlich nach der Hauerei!

              • ausgesucht schreibt:

                Nein, auf mein Haupt kommt keine Asche, ebensowenig wie ich selbiges in den Sand stecken würde. 🙂

              • YDU schreibt:

                Überleg dir das nochmal, denn mit der Asche auf dem Haupt ersparst du dir Tortur des Kopfinsandreinsteckens …

              • ausgesucht schreibt:

                Ich mag aber den Kopf nun mal nicht in den Sand stecken, auch nicht auf dem Ascheplatz… 🙂

              • YDU schreibt:

                Wahrscheinlich isst du die Suppe auch nur vom Silberlöffel! Verflixt noch mal, ein bisschen Kopf in den Sand zu stecken, kann doch nicht so schwer sein … 😉

              • ausgesucht schreibt:

                Silberlöffel?! Aber ja, irgendwo habe ich sogar noch einen… *kram, kram, kram*…
                Ach, jetzt weiß ich’s, der steckt im Sand, wo er beim letzten Polieren irgendwie stecken geblieben ist. 😉

              • YDU schreibt:

                So was von widerspenstig – wenigstens ist der Suppenlöffel im Sand und wenn dann der Magen knurrt, folgt der Kopf … 😉

              • ausgesucht schreibt:

                … nö, vorher gibt es erst noch Sandkuchen, angerührt mit dem Löffel, der schon in selbigem steckt. Der Kopf bleibt der Übersicht halber oben. 😉

              • YDU schreibt:

                Ok, ich gebe auf, diesen Kopf will sich nicht im Sand verstecken! Sandsturm, ein Sandsturm wäre die Lösung: Kopf im Sand aber eben doch nicht in den Sand gesteckt …

              • ausgesucht schreibt:

                Ok, ich gebe auf: Dieser Kopf will mir mit Gewalt Sand in die Augen streuen… 😉

ein Kommentar ist hier möglich:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s