Archiv der Kategorie: kurz & gut

Luv & Lee

Welcher Grund könnte verantwortlich dafür sein, daß sich Raucher (auch eDampfer sind Raucher!) prinzipiell auf die Luvseite einer nichtrauchenden Menschenansammlung stellen, wo auf Lee meistens doch Platz genug wäre, damit die Dunstschwaden von den anderen weg, statt zu ihnen hin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, kurz & gut, Realität | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

Chancengleichheit

Kann eine Unterlegscheibe, die darüber nachzudenken beginnt, daß sie – allein schon wegen ihres Namens – ein unterlegenes Dasein fristet, zu einer Überlegscheibe werden?

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , | 34 Kommentare

realistischer Humanist

Damit das Etikett „realistischer Humanist” zur Beschreibung einer Person geeignet ist, müßten da nicht das Billigen, Unterstützen und freilich auch Praktizieren von Todschlag das wesentliche Charakteristikum dieser Person sein? Denn ohne dieses würde jene sich zu unrecht als solches titulieren.

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Bartfrage

Nix gegen Damenbart, aber müßte es statt „Der Barbier von Sevilla” korrekterweise nicht „Der Barbier von ihr will ja” heißen?

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

von Papier ablesen

Wenn der Mensch dazu geboren wäre, immer nur digital, also vom Bildschirm, anstelle von Papier zu lesen, hätte der Mensch dann nicht irgendwo so etwas wie einen USB-Anschluß in der Nähe seines Gehirns?

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

1mm pro Halbjahr

Ein Tag, zwei spannende Botschaften. Doch welche ist am spannendsten? Zum einen hat mich WordPress gerade eben daran erinnert, daß heute ja der siebte Blog-Buttstach ist *Stimmung, Konfetti*. Zum anderen konstatierte der Kardiologe meines Vertrauens – soviel Ironie muß sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kurz & gut, Realität | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Anthropisches Prinzip

Ein wichtiger Aspekt des Anthropischen Prinzips sollte nicht „vergessen” werden: Die Heizwerte von Holzkohle oder Koks müssen so hoch sein, daß mit diesen Brennstoffen Eisen geschmolzen werden kann. Nur so steht für das in der ordo seclorum scheinbar festgeschriebene Morden auch genügend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare