Archiv der Kategorie: kurz & gut

Honi soit qui mal y pense

Sieh mal an, wieder eine Schwierigkeit mit dem BER. Ich formulier’s mal jenseits aller Verschwörungstheorien so: Beschämt sei, wer nichts Böses dabei denkt. ^^ Advertisements

Veröffentlicht unter kurz & gut, Tagesflimmern, Zweifel | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Depression

Die Kunst ist doch nicht, Depressionen zu haben. Diese entwickelt der Organismus unter gegebenen Umständen, vor allem ethisch-sozialen Mißständen, als Schutzmechanismus ganz von allein. Die Kunst dürfte sein, in dem krank machenden Umfeld mit der durch dieses Umfeld ausgelösten Depression … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, kurz & gut, Realität | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Dummheit

Dummheit ist eine gar seltsame „Krankheit”. Wer davon befallen ist, spürt keine Schmerzen, die anderen hingegen leiden. ——— Wieso ich gerade jetzt auf diesen Satz da oben komme? Ganz simpel; ich habe soeben Nachrichten gehört…

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Nieder mit den „F. V.”s dieser Welt!

Wem gebührt der Lorbeer, dem Schüler, der seinen Lehrer überflügelt, oder dem Lehrer, der das elevische Potential förderte? Ganz genau! In aller Bescheidenheit – mir. Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen! (Friedrich von Schiller, Die Verschwörung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

schützenswert

Geht denn bei all dem politischen Getue im Skripal-Fall nicht vielleicht der Blick auf etwas Wesentliches verloren, daß nämlich ein Doppelagent ein dubioses Subjekt ist, das um des persönlichen Vorteils willen gleich alle Seiten betrügt?

Veröffentlicht unter kurz & gut, Tagesflimmern, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

aufpassen

Lotto spiele ich doch nicht um des Gewinnens willen, sondern um die Kalibrierung der Matrix zu überprüfen.

Veröffentlicht unter kurz & gut, Realität, Statistik | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Frohe Ostern!

Osterfest nach dem Bergfest des Lebens (also mit freiem Blick auf Zerfall, Auflösung und Ende)? Wirklich?! Das Zelebrieren von Feiertagen, die an heidnischen Fruchtbarkeits­symbolen ausgerichtet sind!

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , | 34 Kommentare