realistischer Humanist

Damit das Etikett „realistischer Humanist” zur Beschreibung einer Person geeignet ist, müßten da nicht das Billigen, Unterstützen und freilich auch Praktizieren von Todschlag das wesentliche Charakteristikum dieser Person sein? Denn ohne dieses würde jene sich zu unrecht als solches titulieren.

Advertisements
Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Bartfrage

Nix gegen Damenbart, aber müßte es statt „Der Barbier von Sevilla” korrekterweise nicht „Der Barbier von ihr will ja” heißen?

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

von Papier ablesen

Wenn der Mensch dazu geboren wäre, immer nur digital, also vom Bildschirm, anstelle von Papier zu lesen, hätte der Mensch dann nicht irgendwo so etwas wie einen USB-Anschluß in der Nähe seines Gehirns?

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

1mm pro Halbjahr

Ein Tag, zwei spannende Botschaften. Doch welche ist am spannendsten? Zum einen hat mich WordPress gerade eben daran erinnert, daß heute ja der siebte Blog-Buttstach ist *Stimmung, Konfetti*. Zum anderen konstatierte der Kardiologe meines Vertrauens – soviel Ironie muß sein – eine momentane Zuwachsrate meines Aneurysmas von einem Millimeter pro halbem Jahr. Mit dieser frohen Botschaft verfüge ich über einen Informationsvorteil, wie ihn nur die wenigsten haben: Die Irrtumswahrscheinlichkeit für die Schätzung der Zahl der restlichen Lebensjahre oder besser -monate ist deutlich reduziert.
Und was hat das eine mit dem anderen zu tun? Nun, ich sollte so langsam jemanden bevollmächtigen, diese Sammlung von Textschnipseln abzuschalten, wenn ich es aus herzlichen Gründen nicht mehr selbst können werde. ^^

Veröffentlicht unter kurz & gut, Realität | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Anthropisches Prinzip

Ein wichtiger Aspekt des Anthropischen Prinzips sollte nicht „vergessen” werden: Die Heizwerte von Holzkohle oder Koks müssen so hoch sein, daß mit diesen Brennstoffen Eisen geschmolzen werden kann. Nur so steht für das in der ordo seclorum scheinbar festgeschriebene Morden auch genügend effiziente Waffentechnik zur Verfügung.

Veröffentlicht unter kurz & gut | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Bluthochdruck durch schwache Batterie

Heute mal ’ne technische Frage: Gibt es eigentlich verläßliche Untersuchungen darüber, wie die langsame Entladung der Batterien die Meßergebnisse eines elektrisch betriebenen Sphygmomanometers (sprich Blutdruckmeßgerätes) beeinflußt?
Ganz im ernst, seit dem letzten Wechsel der Batterien liegen die Meßwerte, die kurz vorher auf „mystische” Weise von Tag zu Tag nach oben gekrabbelt sind, urplötzlich wieder in der Langfrist-Range. *grübel*

Veröffentlicht unter konkret, Realität, Wissen, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

integrale Richtungslosigkeit

Kann man denn das, was die SPD aktuell als Politik verkauft, ruhigen Gewissens als solche bezeichnen? Muß man wohl, schließlich leitet sich das Wort von pólis (altgriechisch πόλις, ‚Stadt‘, ‚Staat‘, ursprünglich auch ‚Burg‘) ab, wodurch alles, was in irgend einer Form den Staat betrifft, irgendwie Politik ist.
Aber ist das, was die SPD derzeit auf dem politischen Parkett vorführt, gut für die Bunte Republik? Mit welcher Kompetenz sind eigentlich die Unterhändler der SPD in die Sondierungsge­spräche zur GroKo entsandt worden, wenn der mühsam zusammenge­puzzelte Konsens von β-Tierchen (oder reicht die Reihe gar runter bis ω?) SPD-seitig nachträglich noch prinzipiell durchgehechelt (vgl. hier) werden muß?
Unsere Altvorderen sagten: Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. Auch die SPD kann das nicht. Auch diesmal nicht, auch wenn sie es ganz, ganz doll will. Das Ausmitteln aller(!) Einzelinteressen, die sich in Richtung und Intensität beliebig voneinander unterscheiden, macht die Summe zu einem strukturlosen und vor allem unbeweglichen, also auch richtungslosen Sammelsurium von unbelastbaren Ansichtsfacetten…

Veröffentlicht unter konkret, Kritik, Tagesflimmern, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 12 Kommentare