Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Politik & Wahn

»Wahn ist die krankhaft* entstandene Fehlbeurteilung der Realität« (Quelle: V. Faust). Ist es aber nicht schwierig, jemandes Beurteilung oder gar Fehlbeurteilung der Realität seinerseits zu beurteilen, da es die Realität an sich gar nicht gibt? Es gibt nur individuelle Realitäten und zudem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, Realität, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

entschuldigen

Gestern stolperte ich bei Tristan Rosenkranz über die interessante Frage: »Warum ist eine Entschuldigung für viele Menschen so eine enorme Hürde?« Einen Schnellschußkommentar mochte ich gestern nicht hinpinseln, lieber einmal die Fragestellung überschlafen. Und es ist, so scheint’s zumindest, gelungen. In wort­spielerischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Realität, zeitlos | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

1984 at its best

Sieh an, #metoo scheint es offenbar auch in politischen Belangen (vgl. hier) zu geben. Ob es sich vielleicht bei der politischen Spielart von MeToo um Tugendterror handelt? Zumindest ist der Begriff der Volksverhetzung einigermaßen unscharf deklariert, es kann strafrechtlich belangt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Kritik, Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Profit frisst Inhalt

Nicht nur zu Weihnachten, aber gerade im Umfeld dieses Anlasses merkt man es überdeutlich: Es fehlt an Maß und Zurückhaltung; zumindest scheinen beide ab einem bestimmten Wohlstandsniveau zu fehlen. Und es scheint das Weihnachtsbrimborium in einem reziproken Verhältnis zur inwendigen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kurz & gut, Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Buch 101 – Denkanstöße 2018

Bei Piper hat Isabella Nelte unter dem Namen Denkanstöße 2018 „Ein Lesebuch aus Philosophie, Kultur und Wissenschaft” herausgegeben. Vielleicht war es etwas verfrüht, schon im Jahre 2017 auf die Denkanstöße des erst kommenden Jahres zugreifen zu wollen, doch die Denkanimation glänzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Kritik | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

arbeitsteiliger Betrug

Ohne Arbeitsteilung müßte alles selbst gemacht werden. Auch die Tätigkeiten, die gar nicht gekonnt oder nicht gemocht werden. Insofern war Arbeitsteilung eine ganz sinnvolle gesellschaftliche Erfindung. Ein markanter Nachteil ist allerdings der fehlende Einblick in die Tätigkeiten, die von anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Realität | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

brennende Fahnen

Es verblüfft mich immer wieder, warum Autofahrer den Rückspiegel ihres Blechkastens anbrüllen oder warum sie auf das Lenkrad eindreschen. Das ist verblüffend, aber mehr noch erschreckend. Was soll diese Übersprungshandlung? Warum findet keine rationale Ursachenermittlung statt. Würden durch sie nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare