Schlagwort-Archive: Politik

Filosofie mit Ankündigung II

So seltsam es klingen mag, aber ich bin noch immer bei der gedanklichen Vorbereitung eines Artikels, der die im Textschnipsel vom 22. Mai 2017 hingeschlenzte Behauptung illustriert, Zeitarbeit sei eine moderne Form der Sklaverei. Dabei ist es keinesfalls an dem, daß ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Realität, zeitlos, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Sprechen oder Kommunizieren

Ach, unser Pfarrerstöchterchen ist schon ’ne Nummer: »Über Sprechen verliert man nicht den Blickwinkel des anderen. Bei jedem Gespräch lernt man natürlich auch etwas« (Quelle: n-tv). Klingt doch gar nicht so schlecht, was sie anläßlich ihres Treffens mit Putin als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Kritik, Realität, Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , , , | 40 Kommentare

Vasallen des Staates

Nicht erst anläßlich der unsäglichen* Berichterstattung der Medien (vor allen der flimmernden und der dröhnenden) über den Ausgang des türkischen Präsidial-Refe­rendums frage ich mich, wann der seltsame Paradigmenwechsel in der Bedeutung des Wortes „Nachrichten” stattgefunden haben könnte. Ursprünglich leitete sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, konkret, Tagesflimmern, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 14 Kommentare

Fußfesseln für (wahre) Gefährder

Oftmals – und leider viel, viel zu oft – ist das, was die Politiker von sich geben, kaum mehr als, wie sag ich’s jetzt diplomatisch?, gequirlte Kac*e, die labernderweise verzapft wird. Wie wohltuend hebt sich da ein Interview ab, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare

redend gehen

Wenn ich das derzeit in geballter Ladung anstehende Abschiedsgebabble anhöre (etwa Gauck oder Obama), packt mich noch nachträglich das blanke Entsetzen: die glauben wirklich, ein politisches Vermächtnis zu haben. Leute! Warum „erinnern” sie uns erst jetzt, da sie die Flatter machen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Realität, Tagesflimmern, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

Ein Trump(f), der sticht

Mag sein, daß Mr. D. Trump auf dem diplomatischen Parkett recht polterig und alles andere als schleimig-geleckt daherkommt, aber darum oder gerade deshalb sollte man sich nicht zu dem Fehler hinreißen lassen, ihn zu unterschätzen. Er ist ein Mann des Kapitals – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Realität, Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Sprachhemmung

Irgendwie verstehe ich diesen Sprachgenderismus nicht: Es gibt so viele positiv besetzte ♀-Wörter, denen ein wahlweise böses oder erschröckliches ♂-Wort gegenübersteht: die Liebe, die Zeugung, die Geburt, die Entwicklung der Tod die Schöpferkraft/Kreativität, die Inspiration, die Vision der Burnout die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abstrakt, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 24 Kommentare