Schlagwort-Archive: Praxis

snelheid

Na, das war echt putzig heute: Mein Fahrradtacho (nein, ich mag ihn nicht Bordcomputer nennen, ich bleibe bei Geschwindigkeitsmesser) hat mir seit mehreren Zehntausend Kilometern treue Dienste geleistet, die er in mir vertrautem Deutsch verkündete. Heute nun fiel er, statt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Realität, Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

selektiv blind

So recht weiß ich gar nicht, welch widerlich wechselhaft wehende Winde mich ins Risiko-Controlling einer Bank verschlagen haben. Und das ohne mahnendes Kleingedrucktes. Ist doch so: Jede Zuckerpille, die irgendwie über einen Ladentisch gehen könnte, wird nur mit einem hektargroßen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Kritik, Realität, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 32 Kommentare

Filosofie mit Ankündigung II

So seltsam es klingen mag, aber ich bin noch immer bei der gedanklichen Vorbereitung eines Artikels, der die im Textschnipsel vom 22. Mai 2017 hingeschlenzte Behauptung illustriert, Zeitarbeit sei eine moderne Form der Sklaverei. Dabei ist es keinesfalls an dem, daß ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Realität, zeitlos, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Schorle

Ganz unumwunden gebe ich es – nicht nur, um das Abendgebet abkürzen zu können — zu, daß ich mit spöttischem Argwohn auf Schorletrinker schaue. Was soll das: nicht mutig genug, um einen Wein zu genießen, nicht asketisch genug, um sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kurz & gut, Realität | Verschlagwortet mit , , , , | 55 Kommentare

niemand, außer §§-Reitern

Könnte es vielleicht sein, daß Gesetze, die von den Vätern (♀ oder ♂), Vorvätern und Ururvorvätern auf uns gekommen sind, die aber, so scheint es Zeitgeist zu sein, von niemandem* eingehalten und generell mißachtet werden, nicht mehr das Regulativ sozialen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, kurz & gut, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Fehler machen

Nicht nur aus Fehlern lernt man. Das atavistische Lernschema „Vormachen, Hinschauen/Zuhören, Nachmachen” sollte nicht unterschätzt werden. Allerdings wird auf diesem „Kanal” Überliefertes (und das im wahrsten Sinne des Wortes) gelernt. Wer darüber hinausgehen will, kann nur aus Fehlern lernen (Betonung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, konkret, Realität | Verschlagwortet mit , , , , | 36 Kommentare

Tee-theoretisch

Wie groß sind eigentlich „L” oder „XL”? Und nein, es geht bei dieser Frage nicht – auch wenn der Wonnemonat gerade erst begonnen hat – um Länge, Breite oder Umfang irgendwelcher „Lustrüben”. Am Getränkekiosk wird z. B. Tee in vier Größen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, konkret, Realität | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare