Schlagwort-Archive: Unvermögen

beruflich umdenken

Manche Einsichten brauchen lange, seeehr lange, bis sie sich aus dem Unterbewußten ins Bewußtsein gequält haben. Da praktisch alle Vorgänge in der Natur reibungsbehaftet sind und/oder spontan ablaufen, strebt die Entropie einem globalen Maximum zu, zumindest in unserer uns derzeitig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, konkret, Realität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dornröschen-Idiotie

Die 13. Fee hat es dem Kinde, das später als Dornröschen märchenhaft bekannt werden soll, in die Wiege gelegt: Es soll sich an einer Spindel stechen und tot niedersinken. Das fand die 12. Fee denn doch ein wenig harsch und wandelte den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erkennen, konkret, Kritik, Realität | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

ja, nein oder was

Nun gibt es durchaus Fragen (etwa diese hier [Stelle 37]), die, konform zu den Regeln einer der Religionen, mit entweder Ja oder Nein beantwortbar sein sollten. Sollten, aber sind sie auch beantwortbar? Ist eine solche Frage nicht: „Bist du glücklich?” Selbst wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abstrakt, Wissen, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 16 Kommentare

Buch 97 – Ich bin niemand

Der Titel des Romans ist gut gewählt, zumindest lädt er zum Lesen ein: Ich bin niemand. Spätestens nach dem Überfliegen des Klappentextes stellt sich heraus, daß es weniger um den Stoßseufzer eines sich minderwertig fühlenden Menschen als vielmehr um die möglicherweise in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

häßliche Zwerge

Eine meiner ersten Aufgaben während meiner derzeitigen (siehe hier) Beschäftigungs­therapie, die wenigstens etwas von Tiefgang hatte, war die Erweiterung einer Datenbank um einen Algorithmus zur Ermittlung hochbrisanter Kennzahlen. Allerdings biß sich die Wichtigkeit des gewünschten Kennzahlenkanons mit dem Datenbankumfeld. Access! Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesflimmern | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Hirnschrittzähler

Es gibt ja so niedliche kleine Elektronikspielzeuge, die ihrem Benutzer vorzählen, ob er denn wohl für den aktuellen Tag genügend viele Schritte getan hat. Die Sinnhaftigkeit solcher Gerätschaften, sinnvoll-notwendig oder überflüssig-albern, sei dahingestellt. Was aber dringend, ganz, ganz dringend fehlt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, kurz & gut, Realität | Verschlagwortet mit , , , , , | 20 Kommentare

selektiv blind

So recht weiß ich gar nicht, welch widerlich wechselhaft wehende Winde mich ins Risiko-Controlling einer Bank verschlagen haben. Und das ohne mahnendes Kleingedrucktes. Ist doch so: Jede Zuckerpille, die irgendwie über einen Ladentisch gehen könnte, wird nur mit einem hektargroßen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter konkret, Kritik, Realität, Zweifel | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 38 Kommentare